Steht Apple Pay kurz vor seinem Europa-Start?

Mittlerweile sind etliche Wochen vergangen, in welchen US-Kunden von Apple in zahlreichen US-Geschäften per Apple Pay auf einfache Weise mit ihrem iPhone 6 und iPhone 6 Plus bargeldlos bezahlen können. Bisher ist das System offiziell nur in den USA nutzbar, aber eine Expansion nach Europa ist sehr wahrscheinlich. Erst Recht wenn man nach Personal in Europa sucht.

Denn wie die Kollegen von MacNotes entdeckt haben, ist Apple auf der Suche nach einem Praktikanten bzw. Volontär, welcher in einem Vollzeit-Job bei Vertragsverhandlungen bezüglich Apple Pay aushelfen kann. Explizit ist dabei die Rede von Unternehmen sowie Banken und anderen Kreditinstituten in Europa, dem Mittleren Osten, Indien und Afrika. Arbeitsplatz ist dabei die britische Hauptstadt London, was angesichts der immensen Wichtigkeit als Finanzzentrum mit der „City of London“ durchaus Sinn macht.

Apple Pay mit Europa-Vorbereitungen

Zu einem der wichtigeren Aufgabengebiete der zu besetzenden Stelle (Stellenanzeige bei Apple) gehört unter anderem die Betreuung des europäischen Teams für Apple Pay bei Verhandlungen zu Verschwiegenheitsabkommen, die bei Apple bekanntlich besonders streng gehandhabt werden. Außerdem wird der neue Mitarbeiter mit vielen in- und ausländischen Teams die mit Apple Pay zu tun haben, weswegen die potentiellen Kandidaten der englischen Sprache in besonders gutem Umfang fähig sein sollten.

Anzumerken ist, dass die Stelle nur als Ergänzung gedacht ist was den Schluss nahe legt. dass das eigentliche Team für einen europäischen Start von Apple Pay bereits aufgebaut und einsatzbereit ist. Man kann zudem davon ausgehen, dass die ersten Gespräche mit potentiellen Partnern in den genannten Wirtschaftsräumen bereits aufgenommen wurden.

Für Apple und insbesondere Kunden des Konzerns wäre das ein großer Schritt. Immerhin sind das iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit NFC ausgestattet, was ein wesentlicher Bestandteil für Apple Pay ist. Dass der Bezahldienst von Apple kommendes Jahr eventuell auch in Deutschland starten könnte wurde bereits mehrfach spekuliert. Vor allem der Sparkassen-Verbund hat sich dabei als treibende Kraft hervor getan, welche möglichst schnell das System in Deutschland einführen wollen (zum Beitrag).

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares