Google Street View hält in Österreich “bedingt” Einzug

Google Maps

Bis jetzt konnte man in Österreich Google Street View noch nicht nutzen bzw. nur auf Fotos der User zurückgreifen. Nun gibt es schon ein kleines Gebiet, welches man auch erkunden kann, als wäre man vor Ort.

Eine der schönsten Seiten Österreichs kann man nun endlich auch mit Street View erkunden, nämlich Sölden, ein bekanntes Skigebiet in Tirol. Hier kann man den Ausblick vom Berg genießen, oder die Piste bis runter zur Station “abfahren”.


Größere Kartenansicht

Viele Straßen von Österreich sind zwar schon von Street View erfasst, wurden aber bis heute nicht veröffentlicht, obwohl im April 2011 auch die Datenschutzkommission ihr Okay gegeben hat. Bei Google gibt es derzeit keine Pläne die Aufnahmen zu veröffentlichen, berichtet der Webstandard.

Es wurden aber noch mehr Ski- und Schneegebiete erfasst, unter anderem in der Schweiz, St. Moritz oder Zermatt, aber auch Schneelandschaften in Norwegen, Schweden, Italien, Spanien, USA und Kanada. Google erkundet die Strecken übrigens mit einem eigenen Schneemobil.

Wir sind gespannt, wann Österreich auch in den Genuss von Google Street View kommt, welches, wie viele andere Google Dienste nach wie vor dort nicht angeboten wird.

[Quelle: Google Webstandard.at | via: caschys blog]

Beitrag teilen:

Gastautor

Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues mobiles Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der Community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit. Kommerzielle Anfragen von Marketing- und PR-Agenturen, bitten wir sich auch als solche zu erkennen zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares