Super Bowl 2017: Die Top 5 der besten Technik Werbespots

In der vergangenen Nacht von Sonntag auf Montag tobte in den USA mit dem Finale des 51. Super Bowl zwischen den New England Patriots und den Atlanta Falcons, dass wohl weltweit größte sportliche Ereignis. Doch während sich hierzulande eher weniger für American Football der NFL interessieren, so sind jedoch die vielen aufwendig und teuer produzierten Werbespots für Technik begeisterte ein echtes Highlight. Hier unsere Top 5 der besten Super Bowl 2017 Werbespots.

Tom Brady wurde zur Legende

Eigentlich schade, denn das Endspiel zwischen den New England Patriots und den Atlanta Falcons hatte es wirklich in sich. Unabhängig das die USA immer diesem Spiel viel Pathos widmen, wurden dennoch gestern/heute einige Rekorde gebrochen die mit Sicherheit Geschichte schreiben.

So wurde beispielsweise das erste Mal in der NFL Super Bowl Geschichte eine Verlängerung erzielt, in der der New England Patriots Quarterback mit einem umstrittenen Touchdown durch James White den Sieg holten (Endstand 34:28). Damit ist Tom Brady, welcher mit  Top Model Gisele Bündchen liiert ist, der erste Quarterback mit 5 NFL-Siegen aka Meisterschaftsringen und somit an der Legende Joe Montana vorbeigezogen.

Doch wir wollten uns in diesem Beitrag ja nicht der gnadenlosen Aufholjagd der New England Patriots widmen, sondern den vielen kleinen Werbeunterbrechungen in vorm von Technik bezogenen Werbespots des Super Bowl 2017.

Top 5 der Super Bowl 2017

Und da Google dieses Jahr auch mit von der Partie war und seinen Google Home Lautsprecher beworben hat (zum Beitrag), auf den wir hierzulande noch warten, darf dieser natürlich in unserer Top 5 nicht fehlen. Wenngleich ich persönlich eher auf witzige Werbespots stehe, drückt Google ordentlich auf die Tränendrüse. Mit der musikalischen Untermalung von „Country Roads take me Home“ passiert auch selbiges in dem nun folgenden Trailer:

Da der Kollege Sascha Pallenberg nun für Daimler arbeitet, wollen wir euch den zugegebenermaßen “wilden” Werbespot des Mercedes AMG GT Roadster nicht vorenthalten, indem “Easy Rider” Legende Peter Fonda erneut eine Hauptrolle spielt.

T-Mobile war gleich mit mehreren Werbespots vertreten. Neben einem Spot mit Martha Stewart und Snoop Doggy Dog, hat mir allerdings der Trailer mit Justin Bieber besser gefallen.

Auch Samsung war dieses Jahr mit einer Menge an Werbespots vertreten, welche sich durch die Bank mit dem Thema Fitness in Verbindung mit dem Galaxy S7 und der Gear Fit 2 beschäftigen. Doch keiner konnte mich derart überzeugen, einen Platz in unseren Top 5 zu bekommen. Dann doch lieber der Trailer von unserem kalifornischem Chip-Hersteller Intel, von dem Gerüchteweise nachgesagt wird, wieder in die Mobilbranche einzusteigen. Einfach episch:

Eigentlich würde hier zum Schluss noch vom Thema her der Nintendo Switch Werbespot reinpassen (zum Trailer), doch auch dieser konnte nicht wirklich überzeugen. Nichts was wir nicht schon wüssten oder mit besonderen Witz vorgetragen wurde. Zumal wir ja bereits in unserem Interview schon alle Fragen beantwortet bekommen haben (zum Interview) und die Konsole bereits auf dem Weg in unsere Redaktion ist.
Und so gibt es am Ende noch einmal ordentlich von Jason Statham und Gal Gadot auf die Fresse, welcher ja bekanntlich im vergangenen Jahr noch für LG tätig war. Dieses Jahr ist es dann im Prügel-Duett mit der attraktiven Dame aus Fast & Furios, für den israelischen Webseiten Betreiber WIX.com.

[Quelle: YouTube]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden.
Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares