SwiftKey Update: Killer-Feature lässt sich abschalten

swiftkey-inkognito-modus-flashnewsKurz anonymisiert: Ich persönlich vertrete ja die Meinung dass man es einfach nicht allen Recht machen kann, doch dieses Prinzip scheint im Hause TouchType Ltd. nicht zu gelten. Denn das aktuelle Update von der wohl besten 3rd Party Tastatur – SwiftKey – bietet nun den Inkognito Modus, welcher bei Aktivierung umgehend nicht mehr von eurer Schreibweise lernt.

SwiftKey nun mit Inkognito Modus

Während ich noch beim Schreiben mir krampfhaft überlege, wer denn genau Interesse daran haben kann das Killer-Feature schlecht hin von SwiftKey wieder ausstellen zu wollen, muss es wohl entsprechende Anfragen bei den Programmieren gegeben haben und nach wie vor geben. Denn genau diese Funktion ist mit dem seit kurzem verteilten Update auf die Version 6.4.6.30 implementiert.

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

Der sogenannte Inkognito Modus, leicht zu finden durch das oben rechts untergebrachte Menü, bietet nun bei entsprechender Aktivität, dass eure eingegebenen Wörter nicht in der SwiftKey Cloud und eurem verknüpften Konto gespeichert und gelernt werden.

Wann macht das einen Sinn?

Klar gibt es Situationen wo man genau solch einen Inkognito Modus braucht, nämlich genau in dem Augenblick wo man sensible Daten wie einen PIN-Code oder ähnliches mit der SwiftKey Tastatur eingeben muss. Denn rein theoretisch merkt sich die Tastatur auch diesen, sofern ihr gerade einmal wieder unterwegs den Kontostand mithilfe eurer Bank App checken wollt. Wäre doch dumm wenn eure Freundin beim nächsten Smartphone Check sieht, dass ihr bereits schon das Geld für das nächste Android Smartphone zusammen gespart habt.

[Quelle: SwiftKey]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares