Tweetbot for Mac aus App Store entfernt wegen Token-Limit

Twitter ist für viele nicht mehr als News-Quelle Nummer Eins dem täglichen Leben wegzudenken und eine der beliebtesten Apps war unter anderem Tweetbot for Mac. Wer allerdings nach einer Neueinrichtung seines Mac oder dem Wechsel seiner Hardware die App erneut installieren will, der schaut sprichwörtlich in die Röhre: Die App wurde entfernt.

Der Microblogging-Dienst Twitter hat eine der striktesten Richtlinien für Entwickler, was die Zahl an alternativen Twitter-Clients einerseits stark einschränkt, aber andererseits auch zu einem halben Massensterben beliebter Clients geführt hat. Nun hat es auch Tweetbot for Mac erwischt und wieder einmal ist das Token-Limit der Twitter-API Schuld daran. Aus Folge dessen musste besagte Twitter-App vorsorglich aus dem Mac App Store entfernt werden, um unschöne Konsequenzen mit neuen Nutzern im Voraus zu vermeiden.

Tweetbot for Mac ist offline

Als Ursache für die ungewöhnliche Maßnahme gaben die Entwickler von Tweetbot for Mac an, dass zahlreiche Nutzer sich über Probleme bei der Authentifizierung beschwert hätten. Ob es allerdings wirklich an dem erreichten Token-Limit hängt oder ob die Server von Twitter einfach nur einen “Schluckauf” haben ist noch nicht bekannt. Laut den letzten Informationen der Entwickler könnte jedoch wirklich das Token-Limit erreicht sein: Man erwartete dieses Ereignis bei Tapbots schon gegen Ende 2014.

Schon 2013 führte das Vorgehen von Twitter, den Zugriff pro alternativen Client stark zu begrenzen, zu einem regelrechten Massensterben an alternativen Clients. Laut den offiziellen Richtlinien dürfen sich maximal 100.000 Nutzer pro alternativen Client wie eben Tweetbot for Mac in dem Microblogging-Dienst bewegen. Nachdem die neue Richtlinie für die offizielle Twitter-API eingeführt wurde, durften zumindest alte und lange existierende Clients das Doppelte an Nutzern zulassen, aber dennoch sorgt dieser Schritt von Twitter bis heute für anhaltende Kritik bei Nutzern als auch Entwicklern.

Wie bereits erwähnt: Ob Tweetbot for Mac tatsächlich das Token-Limit erreicht hat oder nicht ist derzeit noch unklar. Laut Tapbots-Chefentwickler Todd Thomas sei man noch nicht am Limit angekommen, aber sowas kann sich bei richtig beliebten Clients quasi stündlich ändern. WEr also Probleme mit dem Login hat muss einiges an Geduld aufbringen.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares