Vivo X50 Pro Plus und iQOO U1 offiziell vorgestellt – aber nicht in Deutschland

Vivo – eine weitere BBK-Tochter mit starken Ambitionen in Deutschland so richtig durchzustarten hat heute in Europa das Vivo X50 Pro Plus und im Heimatland China das Vivo iQOO U1 offiziell vorgestellt. Leider keines der beiden Kandidaten für unsere Verkaufsregale, was uns vermuten lässt das der Deutschland-Start unmittelbar bevorsteht und das X50-Flaggschiff ein geeigneter Premiere-Kandidat wäre.

Vivo ist hierzulande weniger bekannt und wird von vielen vermutlich mit der Mineralwasser-Marke verwechselt. Dabei hat das Unternehmen einige interessante Smartphones zu bieten und konnte auch für die Schwester-Unternehmen OnePlus und Oppo bereits innovativ und wegweisend sein. Aktuell begeistert das Unternehmen mit zwei Neuvorstellungen. Das Vivo X50 Pro Plus bereits schon für den europäischen Markt und das Vivo iQOO U1 im Heimatland China als potente Mittelklasse.

iQOO ist dabei, soviel sei verraten, ein Sublabel, ähnlich wie Realme bei Oppo oder eventuell auch Nord by Nature OnePlus. Fraglich ob Vivo bei seinem in Kürze anstehenden Deutschland-Start ähnlich wie Realme eine komplette Trennung beider Labels unternimmt.

Vivo X50 Pro Plus: Das Flaggschiff der Flaggschiffe

Das Vivo X50 Pro Plus ist ein echtes Kampfgerät. Ein 6,56 Zoll großes AMOLED-Display (Samsung) mit 120 Hertz und einer Auflösung von 2.376 x 1.080 Pixel. Eine 32-Megapixel-Frontkamera oben links im Display (Punch Hole), Fingerabdrucksensor unten im Display. Die Hauptkamera strotzt durch einen 50 Megapixel Samsung ISOCELL GN1. Dazu gibt es eine 13- und zwei weitere 8-Megapixel-Sensoren. Von Makro über Weitwinkel und Periskop-Optik ist alles dabei was das Künstler-Herz begehrt.

Unter der Haube schlagen die acht Kerne des Snapdragon 865 gemeinsam mit einer Adreno 650 GPU. In der maximalen Austattung gibt es dann 12 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher. Der 4.315 mAh starke Akku lässt sich via 44-Watt-Netzteil entsprechend schnell aufladen.

Das 158,5 x 72,8 x 8 Millimeter große und knapp 180 Gramm schwere Vivo X50 Pro Plus gibt es mit lecker Leder, womöglich „vegan“ und mit blauer Glas-Rückseite. Preise haben wir leider noch keine – ein Schnäppchen wird es nicht. Ich denke mal in der kleinsten Konfiguration (8/128 GB) 650 Euro.

Vivo iQOO U1 Mittelklasse mit Potential

Das Vivo iQOO U1 wird es für China typisch in drei Speicherkonfigurationen geben. Zum einen mit 6/64 GB für umgerechnet 150 Euro, dann mit 6/128 GB für 175 Euro und zu guter letzt mit 8/128 GB für schlanke 200 Euro.

Das IPS-Display löst bei einer Diagonale von 6,53 Zoll mit 2.340 x 1.080 Pixel auf. Fingerabdrucksensor an der Seite und eine 8-Megapixel-Frontkamera oben rechts im Bildschirm (Punch Hole). Für den nötigen Vortrieb sorgt ein 5G-tauglicher Snapdragon 720G mit einer Adreno 618 GPU.

Die restlichen Daten bekommt ihr der besseren Übersicht als Liste:

  • Display: 6,53 Zoll, Format: 19,5:9, 2.340 x 1.080 Pixel, IPS-LCD
  • Betriebssystem: Android 10 mit iQOO UI
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 720G (Octa-Core mit 2x 2,3 GHz + 6x 1,8 GHz)
  • GPU: Adreno 618
  • RAM: 6 / 8 GByte LPDDR4X
  • Speicherplatz: 64 / 128 GByte (UFS 2.1)
  • Hauptkamera: 48 (Weitwinkel, f/1.79) + 2 (Tiefensensor, f/2.4) + 2 (Makro, f/2.4) Megapixel
  • Frontkamera: 8 (f/2.0) Megapixel
  • Akku: 4.500 mAh (18-Watt-Schnellaufladung; mit Reverse Charging)
  • Schnittstellen: 4G LTE (ohne Band 20), Dual-SIM, Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.1, Micro-USB, 3,5-mm-Audio, GPS
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Maße / Gewicht: 162,05 x 76,61 x 8,46 mm / 190 g
[Quelle: XDA-Developer | Caschys Blog]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares