Wileyfox Swift 2 und Swift 2 Plus kurz vor der Veröffentlichung

wileyfox-swift-2-plus-flashnewsEs gibt sie also noch, die Hersteller die ein Android Smartphone mit Cyanogen OS in den Handel bringen, trotz der Querelen vergangener Tage. Wileyfox ist neben ZUK und BQ einer der wenigen Hersteller die das Betriebssystem nach wie vor unterstützen, wie in den nun aufgetauchten Wileyfox Swift 2 und Swift 2 Plus, welche wir bereits schon kommende Woche offiziell erwarten.

Wileyfox

Der Tipp kam wieder einmal von Germanys next Top Leaker Roland Quandt, welcher auf der Suche nach einem neuen Smartphone bei Amazon UK fündig geworden ist. Denn dort werden bereits die Nachfolger der aktuellen Smartphones – dem Wileyfox Storm und Swift (zum Test) – offiziell zum Verkauf angekündigt. Schon seinerzeit hat uns das britische Unternehmen mit seinem günstigen Preis, dem Cyanogen OS und der Haptik eines OnePlus One überzeugt. Auch bei den beiden Nachfolge Modellen bleibt man seiner Linie treu.

Wileyfox Swift 2 Plus

So gibt es für das 5 Zoll (1.280 x 720 Pixel) große Wileyfox Swift 2 Plus eine Snapdragon 430 Octa-Core-CPU von Qualcomm, samt Adreno 505 GPU, 3 GB RAM und 32 GB erweiterbaren internen Programmspeicher. Entgegen dem Vorgänger gibt es nun ein 143,7 x 71,9 x 8,6 mm großes Diamant geschliffenes Aluminium-Gehäuse mit einem Gewicht von 155 Gramm.

wileyfox-swift-2-plus_161102_1_02

Technische Daten

[EXPAND (aufklappbar):]

  • Display: 5 Zoll IPS 2.5D Corning Gorilla Glass 3,
  • Auflösung: 1.280 x 720, 294 ppi
  • CPU: Octa-Core Qualcomm Snapdragon MSM8937 430, bis zu 1,4 GHz
  • Grafik-Beschleuniger: Adreno 505
  • Betriebssystem: Android 6.0.1 + Cyanogen 13.1.2
  • RAM: 3 GB
  • Interner Speicher: 32 GB
  • Speicherkarte: bis zu 64 GB microSDXC
  • Kommunikation: GSM 850/900/1800/1900 MHz, UMTS 900/2100 MHz, LTE (inkl. Band 20)
  • SIM: 2 Nano-SIM, Dual-SIM-Dual-Standby (DSDS)
  • Drahtlose Schnittstellen: Wi-Fi 802.11 b / g / n, Bluetooth 4.1, NFC, FM-Empfänger
  • Navigation: GPS, GLONASS, Beidou
  • Kamera: Haupt 16 Megapixel Samsung Sensor (Dual-Blitz, Autofokus, PDAF), Front – 8 Megapixel (Fixfokus)
  • Sensoren: Beleuchtung, Nähe, Fingerabdruck, Lagesensor, Beschleunigungssensor
  • Akku: 2.700 mAh nicht entfernbar
  • Abmessungen: 143,7 x 71,9 x 8,6 mm
  • Gewicht: 155 g

Besonderes Augenmerk legt das Londoner Unternehmen auf die Audio Qualitäten des Wileyfox Swift 2 Plus, welche trotz einem augenscheinlichen Mono Lautsprecher, dennoch für 90dB Lautstärke und einem satten Bass inklusive einem beeindruckenden Dynamik Umfang bieten soll.

Für die Fotografie bietet das Wileyfox Swift 2 Plus eine 16 Megapixel Kamera durch einen Samsung Sensor mit ISOCELL Technologie, die wie das Google Pixel Smartphone ebenfalls einen Phasenerkennungsautofokus nutzt. Für die Front hat das Unternehmen für sein Plus Modell 8 Megapixel vorgesehen.

Als Energiequelle dient ein 2.700 mAh starker Akku, welcher Dank Qualcomm QuickCharge 3.0, über den USB Type-C entsprechend schnell aufgeladen werden kann.
Das Wileyfox Swift 2 Plus ist bei Amazon UK in den Farben Midnight Blue, Champagne Gold und Rose Pink, zu einem umgerechneten Preis von 210 Euro gelistet. Vorinstalliert ist das Cyanogen OS 13.1.2 welches auf Android 6.0.1 Marshmallow basiert.

Wileyfox Swift 2

Zu dem Wileyfox Swift 2, sind indes deutlich weniger Informationen bekannt. Größtenteils mit den identischen technischen Daten ausgestattet, unterscheidet es sich hauptsächlich durch die 13 Megapixel anstelle der 16 Megapixel Kamera. Ansonsten gleicht die verbaute Hardware wie ein Ei dem anderen. Ja und es ist eben mit circa 190 Euro um 20 Euro günstiger als das Plus Modell.

Weitere Informationen dürfte aber die kommende Woche bringen, wenn das Londoner Unternehmen spätestens die beiden Cyanogen OS Smartphones offiziell präsentieren sollte.

[box type=”alert”]

UPDATE:

Das ging jetzt aber schneller als gedacht. Wie auf Zuruf hat Wileyfox nun tatsächlich beide Smartphones offiziell veröffentlicht.
Der Unterschied des Swift 2 und Swift 2 Plus liegt neben der bereits genannten unterschiedlichen Hauptkamera in der Vergabe des Speichers. Während die Standardversion 2 GB RAM und 16 GB erweiterbaren internen Speicher entgegen der Plus Variante mit 3 GB RAM und 32 GB internen Programmspeicher.

Die finalen Preise sind nun 189 und 219 Euro und ab sofort bestellbar.

[/box]

[Quelle: Roland Quandt]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares