Wileyfox Swift 2 X vorgestellt: Die Briten setzen auf ein totes Betriebssystem

Der britische Smartphone Hersteller Wileyfox, hat vergangene Woche mit dem Wileyfox Swift 2 X ein weiteres Smartphone vorgestellt, welches mit Cyanogen OS 13.1.2 ausgeliefert wird. Ein Betriebssystem, dessen Unternehmungen komplett zum 31. Dezember vergangenen Jahres eingestellt wurden.

Cyanogen OS ist tot

Nun wird sich ein jeder ein wenig wundern, warum in Gottes Namen ein Hersteller jetzt noch nach dem Ende von Cyanogen Inc. und dem gleichzeitigen Ende von Cyanogen OS als auch CyanogenMod (zum Beitrag), ein Smartphone wie das Wileyfox Swift 2 X auf den Markt bringt. Will das Unternehmen eventuell die Arbeiten an dem OS fortführen?

Diese Frage steht in der Tat nach wie vor im Raum, auch nachdem das Unternehmen sich kurz nach dem Aus von Cyanogen Inc. an seine Kunden öffentlich gewannt hatte (zum Beitrag). Man werde das auf Android 6.0.1 Marshmallow basierende Betriebssystem Anfang Februar auf Android 7.0 Nougat updaten. Doch wie im Detail ist nach wie vor ungeklärt, sodass wir uns so vorerst noch den technischen Daten des Neuankömmling widmen.

Wileyfox Swift 2 X

So weist das 5,2 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel) große Wileyfox Swift 2 X eine Snapdragon 430 Octa-Core-CPU aus, welche von 3 GB RAM und 32 GB internen Programmspeicher ergänzt wird. Dieser lässt sich auf Wunsch auch mit einer microSD-Karte erweitern, doch dann verzichtet man auf die Funktionalität einer zweiten SIM-Karte.

Dank des Qualcomm Prozessors und einem USB Type-C Port, lässt sich der 3.010 mAh starke Akku via Quick Charge 3.0 entsprechend schnell aufladen.
Das 144 x 72,2 x 8,8 mm große und 155 Gramm leichte Wileyfox Swift 2 X ist mit einer 16 Megapixel Hauptkamera ausgestattet, deren ISOCELL Sensor aus dem Hause Samsung stammt und somit über Phasen-Autofokus und einer Blende von f/2.0 verfügt. Für Selfies stellen die Briten dem Besitzer eine 8 Megapixel Frontkamera zur Verwendung.

Das Wileyfox Swift 2 X ist ab sofort in der Farbe Midnight Black, zu einem Preis von 260 Euro im Wileyfox Online Store erhältlich.

[Quelle: Wileyfox]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares