Xiaomi Poco F2 Pro: Flagship-Killer is back

Der globale Xiaomi-Event ging gestern pünktlich via Video-Livestream von statten. Große Überraschungen zum Poco F2 Pro gab es nicht, da es in der Tat 1:1 sich um das identische Redmi K30 Pro handelt. Nur der Preis war noch ein Geheimnis und hier überraschte das zuletzt ordentlich an der Preisschraube gedrehte Unternehmen gewaltig! Der Nachfolger des Pocophone kostet in Europa ab 499 Euro und ist somit das preiswerteste Smartphone mit einem Snapdragon 865 SoC an Bord.

Lange Zeit haben wir gedacht der Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm ist ein echter Preistreiber und zwingt alle Hersteller zu einer satten Preiserhöhung. Doch entweder hat Xiaomi eine gesunde Misch-Kalkulation, der Snapdragon 865 SoC (System on a Chip) ist preiswerter geworden oder die Hersteller haben aus anderen Gründen gemeinschaftlich die Preise satt angehoben. Sei es drum – das Poco F2 Pro ist für uns in Europa das aktuell günstigste Smartphone mit diesem Octa-Core-Prozessor. Wer diesen gemeinsam mit 6 GB LPDDR4x RAM und 128 GB internen UFS 3.0-Speicher besitzen will, zahlt 499 Euro. Bei 8 GB LPDDR5 RAM und schnellen 256 GB UFS 3.1-NAND-Speicher sind es 599 Euro. Das kann sich sehen lassen.

Poco F2 Pro

Preise und Verfügbarkeit des Poco F2 Pro doch noch unklar?

Bei dem Release hieß es das wir das Smartphone in ein einer weiteren Farbe angeboten bekommen. Sie nennt sich Cyber Grey und ähnelt an das Huawei P40 Pro, welches ebenfalls in einem matten Silberton verkauft wird. Die weiteren Farben nennen sich Phantom White, Electric Purple und Neon Blue. Eigentlich soll das Poco F2 Pro ab sofort für uns erhältlich sein. Das stimmt aber unserer Recherche nach mitnichten. Als Bezugsquelle wird unter anderem Gearbest und AliExpress angegeben, Amazon und JD Central sowie Poco.net selbst folgen später. Schaut man jedoch bei Gearbest – unabhängig davon ob sie unser aller Vertrauen genießen – so steht dort ein Preis ab 900 Euro und keine Verfügbarkeit. Es scheint also noch Geduld gefragt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Technische Daten des Poco F2 Pro

Da es bei den technischen Daten keine großen Überraschungen gibt, hier zur besseren Übersicht eine Tabelle.

Technische Daten Poco F2 Pro
Display 6,67 Zoll AMOLED
2.400 × 1.080 Pixel FHD+
Seitenverhältnis 20:9
60 Hz refresh rate,
180 Hz touch sampling rate
5000000:1 contrast ratio
500 nits (typ) / 800 nits (HBM) Helligkeit
DCI-P3 and HDR10+ support
360° Triple ambient light sensor
Corning® Gorilla® Glass 5
TÜV Rheinland Low Blue Light Certification
Prozessor Snapdragon 865 Octa-Core (7nm)
1x ARM Cortex A77 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A77 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHzAdreno 650 GPU (587 MHz)
Speicher 6 GB + 128 GB LPDDR4X/UFS-3.0
8 GB + 256 GB LPDDR5/UFS-3.1
Abmessungen 163,3 x 75,4 x 8,9 mm
219 g
Akku 4.700 mAh battery
33W fast charge 63min to 100%
33W in-box charger
no Qi-support
Kamera Quad-Hauptkamera

64 MP Sony IMX686
13 MP ultra-wide sensor, 123°FOV
5 MP macro sensor, AF3-10cm
2 MP depth sensor, 1.75 μm

Frontkamera

20 MP pop-up camera

Anschlüsse USB Type C,
3,5 mm Klinke
Drahtlos WLAN 802.11 a/b/g/n/ac/ax, 2,4 & 5 GHz
WiFi 6
2×2 MIMO, 8×8 Sounding for MU-MIMO, Wi-Fi Direct
Bluetooth 5.1,
NFC
A-GPS, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS
Sonstiges

Fingerprint (under Display)
IR-Blaster
Z-axis linear haptic motor
LiquidCool 2.0 – Vapor Chamber + 6-stack graphite + graphene
Corning® Gorilla® Glass 5 (vorn und hinten)

Android 10, MIUI for Poco

Farben Cyber Grey
Electric Purple
Phantom White
Neon Blue
Preis und
Verfügbarkeit
ab 12. Mai 2020
499 Euro (6/128 GB)
599 Euro (8/256 GB)
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares