Amazon Echo macht jetzt auf Star Trek

Kurze Ansage: Noch ist der Amazon Echo als auch dessen kleiner Freund, der Amazon Echo Dot, nicht so richtig in Deutschland angekommen. Grund dafür ist nicht die ausreichende Verfügbarkeit, sondern die deutsche „schwere“ Sprache. So grenzt das Unternehmen durch seine notwendige Einladung für den Kauf, die Kundschaft zu einer Testgruppe ein. Ein erstes Ergebnis der Community ist nun die Änderung des Aktivierungswort im Star Trek Style.

Wer jetzt ernsthaft fragt wie das denn wäre, der braucht jetzt gar nicht weiterlesen. Ihr wollt euren Amazon Echo weiterhin mit „Alexa“ aktivieren.
Dieses ist im übrigen nicht das einzige Wort, mit dem sich der Echo, als auch der Echo Dot Lautsprecher aktiviert werden kann. Auch „Amazon“ und „Echo“ stehen von Anfang an zur Auswahl.

Star Trek Feeling am Amazon Echo

Doch zurück zu unserem Star Trek Feeling. Denn was vielleicht nur wenige wissen, hat auch Google eine gewisse Affinität zu Star Trek, was sich im Beispiel der Google Now Sprachsteuerung bemerkbar macht, welche den Codenamen Majel hat. Eben jene Majel Barrett, der Frau von Gene Roddenberry und der Stimme des Computers des Raumschiff Enterprise.
Dieser wird hingegen aber nicht mit „Majel“ angesprochen, sondern schlicht und einfach mit „Computer“.

Automatisches Software-Update

Ebenso lässt sich nun auch nach dem automatischen Software-Update auf die Version 4812 (alte Version 4148), der Amazon Echo aktivieren. Somit sind nun Fragen wie: Computer, wie wird das Wetter morgen? möglich.

Amazon Alexa
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Der Amazon Echo Dot hingegen, hat zum Zeitpunkt der Artikelerstellung noch kein Update erhalten. Weitere erkennbare Neuerungen lassen wir euch umgehend zukommen. Jetzt braucht es nur noch „Jarvis“ als Aktivierungswort und alle sind glücklich, oder?

[box]

Das könnte dich auch interessieren:

[/box]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares