Android Auto: Google überarbeitet Design und Funktion

Zum Auftakt der Google I/O 2019 in Mountain View, stellt Google das neue Android Auto vor. Das Infotainmentsystem bekommt ein neues Design und soll damit die Bedienung für den Fahrer noch einfacher und damit sicherer gestalten.

 

Heute werden wir erstmalig das Google Pixel 3a und Pixel 3a XL offiziell zu sehen bekommen. Denn das Unternehmen öffnet in Mountain View die Tore des Shoreline Amphitheatre für die Google I/O 2019. Noch vor Beginn der eigentlichen Keynote, stellt Google schon einmal die Pläne für Android Auto vor. Dem mobilen Info- und Entertainmentsystem für Kraftfahrzeuge aller Art. Damit feiert das auf Android basierende Betriebssystem fünfjährigen Geburtstag. Anlass genug dem Autofahrer die neuen Funktionen des Redesign einmal vorzustellen.

Was ist neu an Android Auto

Im Fokus steht die neue Navigationsleiste, welche die Bedienung erheblich vereinfachen soll und somit weniger Ablenkung bietet.

  • Schneller auf die Straße gehen: Sobald Sie Ihr Auto starten, spielt Android Auto Ihre Medien weiter und zeigt Ihnen Ihre bevorzugte Navigationsanwendung an. Tippen Sie einfach auf einen vorgeschlagenen Ort oder sagen Sie „Hey Google“, um zu einem neuen Ort zu gelangen.
  • Bleiben Sie auf dem Laufenden über Ihre Apps: Mit der neuen Navigationsleiste können Sie Ihre Abbiegehinweise einsehen und Ihre Apps und Ihr Smartphone auf dem gleichen Bildschirm steuern.
  • Mit weniger Antippen mehr erreichen: Mit der neuen Navigationsleiste können Sie Ihre Apps mit einem Fingertipp einfach steuern. Erhalten Sie eine Wegbeschreibung, spulen Sie Ihren Podcast zurück oder nehmen Sie eingehende Anrufe auf dem gleichen Bildschirm entgegen.
  • Einfache Verwaltung der Kommunikation: Die neue Benachrichtigungszentrale zeigt die letzten Anrufe, Nachrichten und Benachrichtigungen an, so dass Sie wählen können, ob Sie sie zu einem für Sie bequemen und sicheren Zeitpunkt anzeigen, anhören und beantworten möchten.
  • Eine Farbpalette, die die Augen schont: Wir entwickeln das Design von Android Auto weiter, um es besser in das Interieur Ihres Autos zu integrieren. Ein dunkles Thema, gepaart mit farbigen Akzenten und leichter lesbaren Schriften, trägt ebenfalls zur Verbesserung der Sichtbarkeit bei.
  • Ein Bildschirm, der für mehr Autos geeignet ist: Wenn Sie ein Auto mit einem breiteren Bildschirm haben, maximiert Android Auto jetzt Ihren Bildschirm, um Ihnen mehr Informationen wie Drehrichtungen, Wiedergabesteuerungen und laufende Anrufe anzuzeigen.

Google plant noch diesen Sommer mit der Auslieferung des überarbeiteten Android Auto. Besucher der Entwicklerkonferenz können sich heute, zwischen 16 und 17:00 Uhr (PST) weitere Details zu den Neuerungen einholen.

[Quelle: Google | via Caschys Club]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares