Andy Rubin bittet um Geduld für das Essential Phone

Als der Vater und Programmierer von Android Ende Mai sein nahezu rahmenloses Essential Phone der Öffentlichkeit vorgestellt hat, waren die Fans des Edge-to-Edge-Display begeistert. Doch der versprochene Verkaufsstart im Monat Juni 2017 ist überschritten und so langsam werden potentielle Kunden ungeduldig. Nun bittet Andy Rubin um Geduld.

In einem Newsletter, der interessierten Kunden des Essential Phone PH-1 via E-Mail zuging, äußerte sich der Gründer und CEO von Essential um Nachsicht. Das Smartphone kommt auf jeden Fall und ist aktuell in der Phase der offiziellen Zertifizierung. Erste Mobilfunkbetreiber testen das nahezu rahmenlose Android-Smartphone bereits, sodass optimistisch einer Verfügbarkeit im Handel „in ein paar Wochen“ nichts im Wege steht.

Hier der vollständige Inhalt:

I personally wanted to thank you for putting your name down for our first phone. We’ve been hard at work getting everything ready and the good news is that we’re now going through certification and testing with multiple US and international carriers.
You might be getting impatient to get your hands on your new Essential Phone (and I’m also impatient to get it to you!) but rest assured that you will have a device in your hands in a few weeks.
In the meantime, give us a shout out using #thisisessential to show the team that sweating the details and working long hours to get this device shipped is worth it.
Andy

Technische Daten des Essential PH-1

Anders als der ehemalige Arbeitgeber Google, will Andy Rubin sein modulares PH-1 direkt auch in Europa, beziehungsweise Deutschland verkaufen. Das Essential Phone ist mit einem 5,71 Zoll großem Edge-to-Edges-Display (2.560 x 1.312 Pixel) im 19:10 Format ausgestattet und wird von einer Snapdragon 835 Octa-Core-CPU angetrieben. Für 699 Euro gibt es auf Seiten des Speichers 4 GB an RAM und 128 GB an internen UFS-2.1-Programmspeicher. Auch Essential greift als Hauptkamera auf  eine 13-Megapixel-Dual-Technologie mit einem RGB- und einem Monochrom-Sensor.

[Quelle: TheVerge]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seit noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares