Apple, Barack Obama, Elon Musk und viele weitere Twitter-Kanäle gehackt!

Twitter wird aktuell von einem der größten Hacks aller Zeiten heimgesucht. Die Betrüger scheinen dabei gut vernetzt zu sein und haben es favorisierend auf große Twitter-Kanäle wie den von Apple, Bill Gates, Barack Obama oder Jeff Bezos abgesehen. Alle Accounts scheinen mit einer Zweifaktor-Authentifizierung geschützt gewesen zu sein, was die Hacker aber nicht abhalten konnte die Account zu übernehmen. Mit Hilfe dieser übernommenen Twitter-Kanäle wird nun öffentlich nach Bitcoins gebeten. Mit Erfolg!

Twitter-Kanäle vieler Berühmtheiten gehackt

Hauptsächlich Twitter-Kanäle von bekannten Personen der Öffentlichkeit wurden vergangene Nacht „erfolgreich“ gehackt. Betroffen sind dabei Personen wie Barack Obama, Bill Gates, Elon Musk, Warren Buffett, Mike Bloomberg, Joe Biden, Kayne West, Jeff Bezos und Wiz Khalifa aber auch Unternehmen wie Apple und Tesla. Alle Accounts waren mit einer Zweifaktor-Authentifizierung gesichert. Bei der Menge an gehackter Nutzer ist davon auszugehen, dass die undichte Stelle direkt bei Twitter zu finden ist. Unbekannt ist indes in wie weit sensible Informationen wie Bankdaten oder Passwörter samt E-Mail der Kunden in Gefahr sind. Twitter selbst hat bis dato nur den Fakt kommentiert, dass eine Sicherheitslücke bekannt ist,

Uns ist ein Sicherheitsvorfall bekannt, der sich auf Konten auf Twitter auswirkt. Wir untersuchen und unternehmen Schritte, um das Problem zu beheben. Wir werden alle in Kürze aktualisieren.

Twitter hat die wahren Besitzer angeschrieben und über den Vorfall informiert. Bis dato wurden die kompromittierten Accounts gesperrt und die Besitzer darum gebeten, die Passwörter zu ändern. Wenn ihr ein Vertreter öffentlichen Interesses seid, dann solltet ihr jetzt ebenfalls euer Twitter-Kennwort ändern. Die Vorgehensweise der Hacker ist dabei fast schon lächerlich – leider aber erfolgreich. Denn diese posten auf den übernommenen Twitter-Kanälen folgenden Text:

Ich gebe meiner Community aufgrund von Covid-19 etwas zurück! Alle Bitcoin, die an meine unten angegebene Adresse gesendet werden, werden doppelt zurückgesendet. Wenn Sie 1.000 US-Dollar senden, sende ich 2.000 US-Dollar zurück!

Gigantische Summen wurden bereits transferiert

Der gesunde Menschenverstand sagt einem das hier etwas faul ist. Dennoch haben bereits Hunderte Personen Bitcoins (Cryptowährung) überwiesen. Allein 12.86252562 Bitcoins wurden in den vergangenen Stunden gesendet. Denn anders als bei handelsüblichen Banken, sind aller Transaktionen öffentlich. Sender und Empfänger sind jedoch mit einem Hash versehen. Wir erwarten in Kürze eine offizielle Pressemitteilung von Twitter, mit weiteren Details. Bis dato heißt es von Twitter-CEO Jack Dorsey, dass die Ermittlungen und Diagnosen noch laufen.

[Quelle: Twitter | via Blockchain]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares