Apple iPhone XR: Kann das Preiskracher-Angebot überzeugen?

Erneut ist das aktuell Apple iPhone XR in allen Speicher-Konfigurationen im zeitlich begrenzten Preiskracher-Angebot bei Mobilcom-Debitel. Erneut unterbietet der Mobilfunkbetreiber seine eigenen Preise. Doch ist es such das günstigste Angebot am Markt?

 

Wer sich schon länger mit dem Gedanken beschäftigt, sich das „günstigere“ Apple iPhone XR zu kaufen, muss bei Apple mindestens 849 Euro (64 GB) bezahlen. Bei einer Speicherkapazität von 128 GB sind es 909 Euro und in der maximalen Ausbaustufe von 256 GB stolze 1.019 Euro. Diese Preise kann Mobilcom-Debitel locker mit 735 Euro (64 GB), 815 Euro (128 GB) und 905 Euro (256 GB)* locker unterbieten. Mit einer Einschränkung auf die Farben Schwarz, Weiß und Rot. Denn Blau, Gelb und Koralle (Orange) hat das Unternehmen nicht im aktuellen Preiskracher-Angebot.

Doch wie sieht es mit anderen Elektronik-Händlern aus? Clevertronic, ein von uns nicht getesteter Online-Händler unterbietet den Preis in der Farbe Schwarz und Koralle zumindest in der 64-GB-Variante zu einem Preis von 699 Euro (zzgl. Versandkosten). Auch Comspot kann bei 128 GB mit 799 Euro überzeugen. Dieser Händler viel allerdings schon einige Male wegen Lieferengpässe auf, die durchaus einmal mehrere Wochen betragen können. Als vertrauenswürdig ist jedoch der Media Markt einzustufen, der das Apple iPhone XR mit 256 GB in allen Farben für 889 Euro* teilweise als Restposten anbietet.

Apple iPhone XR – das „günstige“ iPhone

Das Apple iPhone XR ist gemeinsam mit dem iPhone Xs und Xs Max offiziell im September 2018 im Steve Jobs Theater präsentiert worden und gehört somit zu den aktuellen Top-Modellen. Apple hat den Versuch gewagt, durch ein 6,1 Zoll großes Display, anstelle von OLED-Technik, auf ein LCD-Panel zu setzen und so den Preis etwas reduzieren zu können. Das Liquid Retina HD Display bietet eine Auflösung von 1.792 x 828 Pixel bei 326 ppi.

Als Antrieb dient auch hier der neueste hauseigene A12 Bionic Chip mit Neural Engine der nächsten Generation. Als Hauptkamera gibt es im Gegensatz zu den Xs-Modellen eine 12-Megapixel-Single-Kamera. Diese bietet eine Weitwinkel-Optik mit einer Blende von f/1.8. Die TrueDepth-Frontkamera für Selfies und Face ID bietet 7 Megapixel bei einer Blende von f/2.2.

Wer nicht das beste und teuerste aus dem Apple-Regal benötigt, wird mit dem iPhone XR einen guten Kompromiss machen. Im Großen und Ganzen ohne dabei zu große Verluste eingehen zu müssen. Erfahrungsgemäß ist bei derartigen Angeboten schnelles handeln von Vorteil.

Wie bei Mobilcom-Debitel üblich, können sich Kunden die Lieferkosten sparen, indem das iPhone direkt in eine Filiale in eurer Nähe versendet wird und ihr es euch dort persönlich abholt. Das Angebot gilt von Sonntag den 19. Mai bis Mittwoch den 22. Mai 2019 und solang der Vorrat reicht.

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares