Apple verteilt iOS 13.4 und iPadOS 13.4

Gemeinsam mit den neuen iPad Pro 2020 angekündigt, verteilt Apple aktuell iOS 13.4 und iPadOS 13.4 für iPhone- und iPad-Besitzer. Zu eines der interessantesten Neuerungen gehört die Maus- und Trackpad-Unterstützung für das Apple iPad.

Apple verteilt seit gestern das bei der iPad Pro 2020 Präsentation angekündigte OTA-Update (Over The Air) auf iOS 13.4 und iPadOS 13.4. Unter Einstellungen/Allgemein/Softwareupdate wird das je nach Device unterschiedliche Download angestoßen. Wir empfehlen eine stabile WLAN-Verbindung, da das Update sehr umfangreich ausfällt. Unser iPad-Update hatte beispielsweise die Größe von 820,1 MB.

Zu den wichtigsten Punkten zählt Apple den umfangreichen  Maus- und Trackpad-Support. Ab sofort kann jede Bluetooth-Maus zur Nutzung des iPad genutzt werden. Weiterhin gibt es nun eine Ordnerfreigabe für Dritte Personen in der iCloud. Weiterhin nennenswert sind die von der Community geforderten Verbesserungen an der Mail-Anwendung. Der Delete-Button ist wieder an seiner alten Stelle und verhindert so das Löschen aus Versehen. Wer seinen Nachrichten mit Memoji-Sticker mehr Eindruck verleit, hat nun neun Weitere zur Auswahl.

Apple iOS 13.4 und iPadOS 13.4 Update

Dateien

• iCloud Drive-Ordnerfreigabe in der App „Dateien“

• Optionen zum Beschränken des Zugriffs ausschließlich auf Personen, die du ausdrücklich eingeladen hast, oder zum Erlauben des Zugriffs für alle Personen, die über einen Link zum Ordner verfügen

• Zugriffsrechte zum Auswählen, wer Änderungen vornehmen und Dateien hochladen darf beziehungsweise wer nur lesen und Dateien herunterladen darf

Memoji

• Neun neue Memoji-Sticker, darunter „Lächelndes Gesicht mit Herzen“, „Zusammengepresste Hände“ und „Party-Gesicht“

Mail

• Stets sichtbare Steuerelemente zum Löschen, Verschieben, Beantworten oder Verfassen einer Nachricht in der Konversationsdarstellung

• Antworten auf verschlüsselte E-Mails werden automatisch verschlüsselt, wenn S/MIME konfiguriert ist

App Store mit Apple Arcade

• Unterstützung für universalen Kauf ermöglicht die Nutzung einmal gekaufter, teilnehmender Apps auf iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV

• Anzeige zuletzt gespielter Arcade-Spiele im Arcade-Tab, um auf dem iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV weiterspielen zu können

• Listendarstellung für „Alle Spiele anzeigen“

CarPlay

• Unterstützung für Navigations-Apps von Drittanbietern für das CarPlay Dashboard

• Anzeige von Informationen während eines Anrufs auf dem CarPlay Dashboard

Erweiterte Realität

• AR-Übersicht unterstützt die Audiowiedergabe in USDZ-Dateien

Tastatur

• Unterstützung für Eingabevorschläge in Arabisch

Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Dieses Update:

• Fügt eine Anzeige in der Statusleiste hinzu, wenn die VPN-Verbindung auf iPhone-Modellen mit Komplettbildschirm-Displays getrennt wird

• Korrigiert ein Problem in der App „Kamera“, bei dem der Sucher nach dem Start möglicherweise als schwarzer Bildschirm angezeigt wird

• Behebt ein Problem, bei dem die App „Fotos“ übermäßig viel Speicherplatz zu belegen scheint

• Löst ein Problem in der App „Fotos“, das möglicherweise das Teilen eines Bilds mit der App „Nachrichten“ verhindert, wenn iMessage deaktiviert ist

• Korrigiert ein Problem in Mail, bei dem Nachrichten womöglich nicht in der richtigen Reihenfolge erscheinen

• Behebt ein Problem in Mail, bei dem die Konversationsliste eventuell leere Zeilen anzeigt

• Löst ein Problem, bei dem Mail abstürzen kann, wenn in der Übersicht auf die Taste „Teilen“ getippt wird

• Korrigiert ein Problem in „Einstellungen“, bei dem mobile Daten fälschlicherweise als deaktiviert angezeigt werden können

• Behebt ein Problem in Safari, bei dem Webseiten nicht invertiert dargestellt werden, wenn sowohl der Dunkelmodus als auch „Umkehren – Intelligent“ aktiviert sind

• Löst ein Problem, bei dem aus Webinhalten kopierter Text beim Einsetzen möglicherweise nicht sichtbar ist, wenn der Dunkelmodus aktiviert ist

• Korrigiert ein Problem in Safari, bei dem CAPTCHA-Kacheln fehlerhaft angezeigt werden können

• Behebt ein Problem, bei dem die App „Erinnerungen“ eventuell keine neuen Mitteilungen für eine überfällige, wiederkehrende Erinnerung ausgibt, bis diese als „erledigt“ markiert wird

• Löst ein Problem, bei dem die App „Erinnerungen“ möglicherweise Mitteilungen für erledigte Erinnerungen sendet

• Korrigiert ein Problem, bei dem iCloud Drive auch ohne Anmeldung in Pages, Numbers und Keynote verfügbar zu sein scheint

• Behebt ein Problem in Apple Music, bei dem Musikvideos unter Umständen nicht in hoher Qualität gestreamt werden

• Löst ein Problem, bei dem in bestimmten Fahrzeugen die CarPlay-Verbindung verloren geht

• Korrigiert ein Problem in CarPlay, bei dem die Darstellung in der App „Karten“ unter Umständen kurz aus dem aktuellen Bereich verschwindet

• Behebt ein Problem in der App „Home“, bei dem durch Tippen auf eine Aktivitätsmitteilung von einer Sicherheitskamera eine andere Aufnahme geöffnet werden kann

• Löst ein Problem, bei dem die Kurzbefehle möglicherweise nicht erscheinen, wenn von einem Bildschirmfoto aus auf das Menü „Teilen“ getippt wird

[Quelle: Apple iPad]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares