AppleNewsSmartwatch

Apple Watch SE: Gehäuse aus dem 3D-Drucker macht die Smartwatch preiswert!

Aktuellen Medienberichten zufolge wird die Apple Watch SE einen deutlich höheren Kunststoff-Anteil haben, als zuvor erwartet. Cupertino sieht sich wohl von der Fan Edition der Samsung Galaxy Watch bedroht.

Apple Watch SE soll preiswerter werden

Der Analyst und New Yorker Bloomberg-Redakteur hat in seinem neuesten „Power-On-Newsletter“ ein paar Informationen zum 10. Geburtstag der Apple Watch niedergeschrieben. Hautsächlich thematisiert er die Apple Watch SE. Allen Anschein nach fühlt sich Cupertino von der südkoreanischen Konkurrenz unter Druck gesetzt, weswegen die Apple Einstiegsuhr noch kostengünstiger produziert werden muss.

Ziel ist es, das neue Modell preislich attraktiver zu gestalten, um besser mit Samsungs Galaxy Watch FE* konkurrieren zu können. Um die Produktionskosten zu senken, erwägt Apple einen Materialwechsel: Statt wie bisher Aluminium könnte in Zukunft Kunststoff aus dem 3D-Drucker verwendet werden. Wie stark der Preis des neuen Apple-Einstiegsmodells dadurch sinken könnte, hat Gurman nicht verraten. Die aktuelle Apple Watch SE 2023* ist ab 279 Euro erhältlich, während die günstigste Galaxy Watch FE von Samsung 219 Euro kostet.

Ist die Samsung Galaxy Watch FE wirklich Konkurrenz?

Samsung Galaxy Watch FEEs ist etwas überraschend, dass Apple die Galaxy Watch FE als ernstzunehmende Konkurrenz zur SE der 3. Generation betrachtet. Zwar handelt es sich bei beiden um die Einstiegsmodelle ihrer Hersteller, doch die Apple Watch SE ist nicht mit Samsung-Handys kompatibel und umgekehrt sind aktuelle Galaxy Watches nicht ohne Weiteres mit dem Apple iPhone 15* nutzbar. Daher stehen die Smartwatches eigentlich nicht direkt in Konkurrenz zueinander, es sei denn, ein Käufer entscheidet sich bei der Wahl seines neuen Smartphones auch aufgrund der verfügbaren Smartwatches, was doch eher unwahrscheinlich ist.

Die aktuelle „Special Edition“-Smartwatch von Apple wurde bereits 2022 eingeführt, was eine Aktualisierung notwendig macht. Wann das neue Modell erscheinen wird, ist derzeit unklar. Ein möglicher Termin wäre der kommende Herbst, gemeinsam mit dem iPhone 16 und der Apple Watch 10, beziehungsweise Apple Watch X. Allerdings erscheint dieser Zeitpunkt unrealistisch, wenn Apple derzeit noch über das Material der neuen SE nachdenkt.

[Quelle: Bloomberg]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone 15 Pro und ein MacBook Air, sowie ein Xiaomi 13 Ultra in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert