BlackBerry Mercury: Tastatur Smartphone kommt noch einmal von BlackBerry direkt

blackberry-mercury-flashnewsEigentlich hatte das kanadische Sicherheitsunternehmen und ehemaliger Smartphone Hersteller BlackBerry angekündigt, selbst keine Smartphones mehr zu bauen. Und nach dem DTEK50 und zuletzt DTEK 60 sah die Zukunft auch rund um nach Auftragsfertigung aus. Doch nun gibt das Unternehmen bekannt bei dem letzten der 4 Android Smartphones – dem BlackBerry Mercury – welches bekanntlich auch mit einer Hardware Tastatur kommen soll, noch einmal selbst Hand an zu legen.

BlackBerry Mercury

Bereits seit geraumer Zeit ist bekannt, das BlackBerry neben dem BlackBerry PRIV Android Smartphone (zum Test) für dieses Jahr noch 3 weitere Phones geplant hatte. Davon durften wir bis dato das Neon und Argon unter den offiziellen Namen DTEK50 und DTEK60 bereits begrüßen. Beides Smartphones die ihre Verwandtschaft zu den Alcatel Idol 4 und Idol 4S kaum verbergen können.

Kein Wunder, stammen sie doch auch vom Fließband des identischen Auftragsfertigers TCL Communication. Doch bei dem letzten der 4 Kandidaten, dem BlackBerry Mercury, dessen finaler Name noch nicht bekannt ist, warten wir nach wie vor.

blackberry-mercury-161019_3_1

Zuletzt hatte sich das Device, welches wie das BlackBerry PRIV eine Hardware Tastatur haben soll, Mitte Oktober in einem vermeidlichen Teaser Foto gezeigt (zum Beitrag). Nun hat sich BlackBerry CEO John Chen in einem Interview mit Bloomberg noch einmal zu dem Thema geäußert:

Wir haben ein Keyboard-Phone, das ich den Leuten versprochen habe, es kommt,” so der BlackBerry Chief Executive Officer, John S. Chen kurz und knapp.

Anders als bei dem PRIV ist davon auszugehen, dass die Tastatur zugunsten eines kleineren 3:2 Display (1.620 x 1.080 Pixel) unterhalb dessen fest verbaut sein wird. Weiterhin sagt man dem BlackBerry Mercury eine Snapdragon 625 Octa-Core-CPU, 3 GB RAM und 32 GB Programmspeicher nach. Einen Termin wollte CEO John Chen am Ende doch nicht verraten, nur das es deutlich günstiger als das BlackBerry PRIV sein wird und eben Überraschung: Man wird es selber produzieren. Ein letztes Mal.

https://www.youtube.com/watch?v=YkIyETvC8mA

[Quelle: Bloomberg]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Ein Gedanke zu „BlackBerry Mercury: Tastatur Smartphone kommt noch einmal von BlackBerry direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares