CES 2013: Vorstellung des Tegra 4 von Nvidia

ces_2013_newNvidia hat im Rahmen der CES 2013 in Las Vegas bei seiner Pressekonferenz den neuen Tegra 4 Prozessor vorgestellt. Der Tegra 2 und 3 haben sich bereits als erfolgreiche und leistungsstarke Lösungen für Tablets und Smartphones mit Android einen Namen gemacht, der 4er legt nun noch mal einen drauf.

Nvidia hat gleich eines der Spitzengeräte, das Nexus 10, gegen den Tegra 4 antreten lassen und klar gezeigt, wie leistungsfähig dieser ist. Als Beispiel wurden 25 Webseiten geöffnet, der Tegra 4 schlug das Nexus 10 mit 27 Sekunden um ganze 23 Sekunden. Allerdings wurden auch 2 verschiedene Browser verwendet, was nicht ganz eindeutig auf die Leistungsunterschiede schließen lässt.

Die Kollegen von MobileGeeks.com haben dazu ein paar Videos online:

[youtube CkFUCDziRas]

Die Ausstattung lässt trotzdem aufhorchen, der Prozessor hat vier A15-CPU Kerne, 72 GPU Kerne und ein 4G-LTE Modem an Bord. Ein weiterer „Companion-Kern“ ist auch wieder für besonders leichte und sparsame Aufgaben dabei, dieser sorgt für einen besonders geringen Verbrauch des Akkus. Der Tegra 4 soll bis zu 45% weniger Verbrauch als der Tegra 3 haben und somit, je nach Akku, bis zu 14 Stunden HD Videos abspielen können.

Unter anderem hat Nvidia auch enorm an der Grafikengine geschraubt, was ein Video von „Dead Trigger 2“ zeigt:

[youtube zmNZwpn1C-4]

Die Kamera Funktion würde auch verbessert, die „Computational Photography Engine“ macht noch schönere HDR Aufnahmen möglich. Eine solche Aufnahme dauert nur noch 0,2 Sekunden, bisher haben diese bis zu 2 Sekunden gedauert. Dies trägt natürlich zu mehr Schärfe und weniger Verwacklung der Bilder bei. Da im Chip selbst die Aufnahme entsprechend angepasst wird, ist keine weitere spezielle Software dafür nötig.

Weiterhin kann der Prozessor mit einem 4G-LTE Modem punkten, welches deutlich kleiner ist, aber über Softwareupdates OTA erweiterbar ist und somit noch im Nachhinein verbessert werden kann.

Wir sind jedenfalls auf die ersten Tegra 4 Geräte gespannt, vielversprechend klingt das Ganze ja. Wenn die ersten Geräte ausgeliefert werden, kann das ganze dann auf Herz und Nieren getestet werden.

[Quelle: Presseaussendung Nvidia | Videos: mobilegeeks.com]

Beitrag teilen:

Gastautor

Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues mobiles Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der Community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit. Kommerzielle Anfragen von Marketing- und PR-Agenturen, bitten wir sich auch als solche zu erkennen zu geben.

14 Gedanken zu „CES 2013: Vorstellung des Tegra 4 von Nvidia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares