Corona-Warn-App: Jetzt auch mit EU-Testzertifikat

Es gibt wieder ein Update für die Corona-Warn-App auf die Version 2.4. Nach dem digitalen Impfpass der ab dem 1. Juli auch EU-weit gültig ist, folgt nun die digitale Integration des Testzertifikates. Ebenfalls von der EU anerkannt und für die aktuelle Reisewelle gerade noch rechtzeitig.

Ferienzeit – Reisezeit

Deutschlandweit wurden die Zeugnisse verteilt und die Kinder in die großen Schulferien entlassen. Außer Baden-Württemberg und Bayern, die gewohnt noch etwas hinterherhinken (29. und 30.07.2021). Somit dürfte anlässlich der weiterhin sinkenden Zahlen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie bei vielen die langersehnte Reise auf dem „Stundenplan“ stehen. So hat es die Corona-Warn-App mit dem letzten Update auf die Version 2.3 gerade noch rechtzeitig geschafft, dass wir den Impfpass nun auch digital auf unserem Smartphone dabei haben.

Corona-Warn-App liefert Update für das digitale EU-Testzertifikat

Doch was ist mit denen, die beispielsweise aufgrund einer Impfung mit AstraZeneca noch auf die Zweitimpfung und den damit einhergehenden vollen Impfschutz (12 Wochen) warten müssen? Dafür gibt es ja die entsprechenden PCR-Schnelltests, welche euch ebenfalls dazu berechtigen innerhalb der EU zu verreisen. Auch diese lassen sich mit dem aktuell verteilten Update der Corona-Warn-App auf die Version 2.4 digitalisieren.

Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Leider sind nicht alle Teststellen berechtigt ein offizielles digitales Testzertifikat auszustellen. Der EU-Rat hat am 21. Januar 2021 eine Empfehlung angenommen, mit der ein einheitlicher Rahmen für den Einsatz von Antigen-Schnelltests und die gegenseitige Anerkennung der Ergebnisse von COVID-19-Tests in der gesamten EU festgelegt wurde. Demnach sollen nur NAAT-Tests (einschließlich RT-PCR-Tests) mit einer Gültigkeit von 72 Stunden und die Antigen-Schnelltests (nach Empfehlung 2021/C 24/01) mit einer Gültigkeit von 48 Stunden akzeptiert werden.

Corona-Warn-App Testzertifikat

Suchfunktion für teilnehmende Teststellen

Damit euch die Suche nach entsprechenden Partnern erleichtert wird, gibt es in der App des Robert Koch-Instituts (RKI) auch eine entsprechende Suchfunktion. Weiterhin wurde das Kontakt-Tagebuch überarbeitet. Alle Testergebnisse werden nun automatisch hinzugefügt.

Bei dem digitalisieren eures EU-weit anerkannten Testzertifikates werden auf eurem Smartphone wie bei dem digitalen Impfpass euer Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Art des Tests, Datum und Uhrzeit des Tests und natürlich das Ergebnis an sich gespeichert werden. Auch bei der freiwilligen Datenspende an das RKI können keine Rückschlüsse auf individuelle Personen hergestellt werden, sodass die Privatsphäre der User weiterhin gewahrt wird.

[Quelle: Bundesregierung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.