Das erste TikTok-Smartphone heißt Smartisan Nut Pro 3

Die bei Jugendlichen sehr beliebte Kurzvideo-App TikTok verzeichnete im Jahr 2018 mehr Downloads als WhatsApp. Nun plant das Unternehmen mit dem Smartisan Nut Pro 3 das erste Android-Smartphone auf den Markt zu bringen, das rein optisch leichte Anleihen zu einem iPhone erkennen lässt.

Smartisan Nut Pro 3 heißt das erste Android-Smartphone, des auf künstliche Intelligenz spezialisierten chinesischen Unternehmen ByteDance. Vielen besser bekannt als die Entwickler der sehr populären Video-App TikTok. Das Videoportal ist in der Vergangenheit immer wieder in den Fokus der Kritik geraten. Zuletzt in den USA, wo laut New York Times Sicherheitsbedenken bestehen. TikTok verzeichnet allein in diesem Jahr in Deutschland knapp 7 Millionen Downloads und das hauptsächlich unter Jugendlichen.

Smartisan Nut Pro 3 auch etwas für den deutschen Handel

Smartisan Nut Pro 3

Bereits im Sommer 2019 wurde bekannt, dass ByteDance plane ein Smartphone in den Handel zu bringen. Dazu wurden nun kurzerhand die Markenrechte der Herstellers Smartisan erworben und einige ehemalige Mitarbeiter übernommen. Das Ergebnis ist das Smartisan Nut Pro 3. Dieses wird in Kürze für knapp umgerechnete 370 Euro vorab in China erhältlich sein. Da auch das LTE-Band 20 verbaut ist, dürfte einem Verkauf in Deutschland nichts im Wege stehen. Schließlich gehört Deutschland zu einem der erfolgreichsten Nutzer der TikTok-App. Ganz vorn Heidi Klum.

Optisch wirkt das Smartisan Nut Pro 3 durch den kantigen Aluminiumrahmen und den kreisrunden Tasten, an ein iPhone SE. Doch das hat mit Sicherheit kein 6,39 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel und einer Teardrop-Notch für die 20-Megapixel-Frontkamera. Auf der Rückseite befindet sich oben links eine Quad-Kamera. Diese ist mit einer 48-Megapixel Hauptkamera (IMX586 f/1.75), einer 13-Megapixel-Weitwinkel-Optik, einer 8-Megapixel-Zoom- und 5-Megapixel-Makro-Optik ausgestattet. Einen Fingerabdruck-Sensor können wir nicht entdecken, sodass wir davon ausgehen, dass dieser unter dem Display-Glas verbaut ist.

Smartisan Nut Pro 3 Kamera

 

Ausstattung aus der Premiumklasse

Unter der Haube kann das TikTok-Smartphone auf einen Snapdragon 855 Plus zurückgreifen, der von wahlweise 8 oder 12 GB RAM und 128 oder 256 GB internen Speicher unterstützt wird (max 460 Euro). Leider lässt sich der UFS 3.0 Speicher nicht mit einer microSD-Karte erweitern. Auch der fest verbaute Akku bietet mit einer Kapazität von 4.000 mAh Spitzenwerte. Geladen wird dieser mit einem beigefügten 18-Watt-Netzteil über den USB-Port-C an der Unterseite. Denn kabelloses Laden auf Basis der Qi-Technologie unterstützt das Smartphone nicht.

Eine 3,5 Millimeter Audio-Klinkenbuchse sucht man im Übrigen ebenso vergebens, wie NFC oder ein pures Vanilla-Android. Vielmehr packt ByteDance Smartisan OS 7.0 auf das Smartphone, welches zwar auf Android basiert, doch hauptsächlich für TikTok optimiert wurde. Was haltet ihr von dem ersten TikTok-Smartphone – ist das eine Option für euch?

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares