Das iPhone 8 wird wohl am 12. September offiziell

Das nächste große Ding “ever” wird wohl in Cupertino das Apple iPhone 8 werden. Auch bekannt als Jubiläums-iPhone. Wollte man ursprünglich die Präsentation in dem Steve Jobs Center auf dem neuen Apple Campus zelebrieren, wird es wohl aufgrund des bereits am 12. September anstehenden Termin etwas eng. Eng wird es wohl auch mit dem Kabellosen Ladestandard “Qi” für das iPhone 8.

Wie das Wall Street Journal aus zuverlässiger Quelle erfahren haben will, wird das 5,8 Zoll großem Apple iPhone 8, das iPhone 7s (Plus) und die Watch 3 am Donnerstag, den 14. September offiziell vorgestellt. Vermutlich nicht auf dem neuen Apple Campus, sondern wie die Jahre davor, das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco.

Apple iPhone 8 mit Qi-Ladestandard

Ebenso enttäuschend dürfte für viele der häufig zitierte Kabellose Ladestandard für das iPhone 8 sein. Zwar ist dieser nun nahezu als bestätigt, jedoch in nur halber Geschwindigkeit. Grund für die halbe Kraft ist der verwendete Qi-Standard der den 3.000 mAh starken Akku des Jubiläums-iPhone laden soll. Während aus nicht näher genannter Quelle eine maximale Stromstärke von 7,5 Watt, bei 5 Volt und 1,5 Ampere für die Kabellose Ladung des iPhone 8 angegeben wird unterstützt der aktuelle Standard deutlich mehr. Genauer gesagt überträgt der Qi-Standard in der Version 1.2 bis zu 15 Watt. Demzufolge mehr als doppelt soviel und doppelt so schnell.

Grund ist darin zusehen, dass Apple natürlich auch bei dem lukrativen Zubehör-Vertrieb mitverdienen möchte. Das bedeutet Cupertino wird den allseits beliebten MFI-Chip verbauen, der Ladegeräte von Drittanbietern nur unter bestimmten Lizenzierungen und Zertifikationen berechtigt. Aus Sicht von Apple wird der Kunde dadurch natürlich nur vor Schäden bewahrt, welche durch Billiganbietern minderwertiger Ladestationen gegeben wäre.

[Quelle: Wall Street Journal | PhoneArena]

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone 7 und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares