iPhone 8 oder was wissen wir über die iPhone Edition

Was für Android Nutzer das Samsung Galaxy S8 ist, dürfte für Apple Freunde das iPhone 8 werden, welches wir frühestens im Herbst dieses Jahres erwarten dürfen. Doch was wissen wir denn eigentlich schon von dem Jubiläums-iPhone, welches neuesten Gerüchten gar nicht iPhone 8 sondern iPhone Edition heißen wird?

iPhone 8 aka iPhone Edition

Genau 10 Jahre ist es nun her, dass uns Steve Jobs am 9. Januar 2007 auf der Entwickler-Konferenz WWDC in San Francisco das erste iPhone präsentierte. Der wohl erfolgreichste Einstieg in die Welt des Touch-Display in einem Smartphone. Ein Grund, warum die recht gut informierten japanischen Kollegen von Macotakara davon ausgehen, dass wir den Nachfolger des iPhone 7S (der ja irgendwie auch noch vakant ist) gar nicht iPhone 8 nennen werden, sondern vielmehr “iPhone Edition”.

Curved-Display

Bei dem iPhone 8, beziehungsweise der iPhone Edition braucht es eine deutlich erkennbare Design-Veränderung, weswegen auch hier, wie bei Samsung und zuletzt bei dem LG G6 von einem deutlich größeren Screen-to-body-ratio des Displays ausgegangen wird. Auch die Diskussion ob es ein “Curved-Display” wie beim Samsung Galaxy S7 edge geben wird, wo rechts und links das Display-Glas gebogen ist, ändert sich praktisch Tag für Tag. Einige Pro- und Contra-Artikel füllen die News. Aktueller Stand ist ein “Nein”, da ein solches gebogenes Glas zu leicht kaputt gehen könnte.

Function Area

Die Spekulationen rund um das Display des Jubiläums-iPhone sind damit noch nicht beendet. Was Samsung nicht mehr geschafft hat, nämlich den Fingerabdrucksensor unter das ganz flächige Display zu zaubern, soll laut Analysten Cupertino beim iPhone 8 gelingen. Zwar verzichtet Samsung auf den typischen Home-Button, doch der Fingerprint-Sensor musste auf die Rückseite wandern.
Bei Apple heißt das Geheimnis “Function Area”. Diese befindet sich im unteren Bereich des Displays und kann zusätzlich auch noch kleine Schnellstart-Icons wie das HTC U Ultra in Standby anzeigen.

USB Type-C oder Lightning

Je nach dem welchem Medienberichten wir Glauben schenken wollen, gibt es entweder einen USB Type-C Anschluss (Wall Street Journal) oder einen deutlich überarbeiteten neuen Lightning-Port (KGI Securities). Um am Ende dennoch beide Lager zu befriedigen, heißt es letzten Berichten zufolge, der Port wird Apple-Lightning unterstützt aber den Schnellladestandard. Geliefert wird ein Kabel mit besagten Lightning-Stecker auf der einen Seite und einem USB Type-C auf der Anderen. Kennt man so auch schon von dem Apple iPad Pro 12.9.

Technische Daten

Auch auf dem Sektor gibt die Gerüchteküche einiges her. Während wie bereits erwähnt, die Experten sich noch in Sachen Display ganz sicher sind (Apple wohl selbst ebenfalls nicht), heißt es ein 5,8 Zoll großes OLED-Display (LCD ist auch möglich) im bekannten LG G6 2:1 Seitenverhältnis. Weiterhin dürfen wir für die iPhone Edition auf 3 GB RAM und wahlweise 64 oder 256 GB intern nicht erweiterbaren Programmspeicher hoffen.

iPhone 8 Foto-Galerie

Präsentation

Selbstredend gibt es auch beim Thema Präsentationstermin keine Einigkeit. Die einen sagen das iPhone 8 wird gemeinsam mit dem iPhone 7S und iPhone 7S Plus im Monat September vorgestellt. Andere wollen aber der festen Überzeugung sein, dass Cupertino die Exklusivität der iPhone Edition gesondert zelebrieren möchte. Wäre dem so, müssten sich potentielle iPhone 8 Kunden noch bis Ende des Jahres gedulden.

[Bildquelle: PhoneArena]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares