Dekadentes Samsung Galaxy S21 Ultra kurzzeitig für 77.230 US-Dollar im Angebot

Der russische Luxus-Anbieter für Smartphones und anderen Accessoires hatte unter anderem ein exklusives Exemplar des Samsung Galaxy S21 Ultra für schlappe 77.230 US-Dollar kurzfristig im Angebot. Denn Caviar wurde von Samsung aufgefordert, dass Gold besetzte Smartphone von der Homepage zunehmen, bis am 14. Januar die Galaxy S21-Serie offiziell vorgestellt wurde. Doch dem nicht genug – nun sollen auch Medien, welche über das exklusive Angebot berichtet haben, das Bildmaterial wieder entfernen. So eine Aufforderung wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

 

Darf es etwas mehr sein?

Kaum über ein anderes Smartphone – ausgenommen dem Apple iPhone 12 – wurde im Vorfeld der offiziellen Präsentation derart umfangreich berichtet, wie aktuell über das Samsung Galaxy S21 und seinen zwei Upgrades zum Plus und Ultra. Kaum eine Information mit welcher uns der südkoreanische Hersteller uns am 14. Januar noch überraschen könnte. Dennoch geht das Unternehmen offensichtlich gegen die Veröffentlichung sämtlicher im Zusammenhang stehender Bildmaterialen vor. So geschehen bei dem russischen Luxus-Anbieter Caviar. Dieser bietet seit 2011 für ein sehr anspruchsvolles Publikum Smartphones, Uhren und andere Accessoires wie Apple AirPods oder Sneaker in einer limitierten Kollektion mit Leder, Edelsteinen oder Gold besetzt an. Dabei handelt es sich durchweg um Einzelanfertigungen. So auch im Fall des Samsung Galaxy S21 Ultra mit dem passenden Namen „Golden 21“.

Samsung Galaxy S21 Ultra mit goldener Rückseite

Das Android-Smartphone unterscheidet sich dabei auf der Front und unter der Haube nicht zu seinem deutlich häufiger gefertigtem S21 Ultra Zwilling mit S-Pen-Bedienung. Schaut man jedoch auf die Rückseite strahlt einem der massive 18-Karat-Goldüberzug ins Auge. Eine dekorative Lasergravur lässt die Modellbezeichnung „21“ erkennen. Sehr gekonnt in Szene gesetzt wird das neue Kamera-Design des Samsung Galaxy S21 Ultra. Denn dieses wird praktisch symmetrisch unten rechts gespiegelt und bietet so die Grundlage für das Caviar-Logo. Soviel Dekadenz hat natürlich auch seinen Preis. In unserem Fall 77.230 US-Dollar. Zumindest stellt sich hier nicht die Frage nach einer Kunststoff- oder Glas-Rückseite.

Samsung Galaxy S21 Ultra Golden 21

Ungewöhnlich an dem Verbot seitens Samsung gegenüber Caviar ist jedoch, dass auch andere Medien – wie beispielsweise LetsGoDigital – dazu aufgefordert werden, das veröffentlichte Bildmaterial wieder zu entfernen. Eine solche Maßnahme bestätigt letztendlich nur den Wahrheitsgehalt der in Kürze vorzustellenden Produkte.

[Quelle: LetsGoDigital | via Roland Quandt]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares