Diesel On Fadelite: Neue Smartwatch mit Snapdragon Wear 3100 und Wear OS by Google

Das italienische Modeunternehmen hat anlässlich der CES in Las Vegas eine neue Wear OS by Google Smartwatch vorgestellt. Die Diesel On Fadelite ist damit einer der ersten Uhren, die mit einem Snapdragon Wear 3100 ausgestattet sind. Für das Design verantwortlich ist der aus Toronto stammende Mad Dog Jones, der für seine Cyberpunk Darstellungen weltweit bekannt ist.

Die Fossil Group präsentiert auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas neue Smartwatches. Neben der Skagen Falster 3 zeigt uns das Unternehmen auch eine neue Diesel Uhr mit dem Namen Diesel On Fadelite. Der Name entstand aufgrund des transparenten Armbandes (22 mm) dessen Farb-Kombinationen rot/schwarz, schwarz/transparent, blau/transparent und komplett transparent zu verblassen (fade) scheinen. Die Uhr hat ein 44 Millimeter großes Gehäuse (12 mm dick) aus einer farbigen Aluminium und Nylon-Mischung, mit einem 1,19 Zoll großem AMOLED-Display. Die Auflösung beträgt 390 x 390 Pixel bei 328 ppi. Die Uhr nutzt als Betriebssystem Wear OS by Google.

Diesel On Fadelite mit Snapdragon Wear 3100

Der eigentliche Clou dürfte aber der verbaute Prozessor sein. Denn mit einem Snapdragon Wear 3100 von Qualcomm sind nur eine recht überschaubare Menge an Uhren ausgestattet, wie beispielsweise die Louis Vuitton Smartwatch. Dem zur Seite stehen 512 MB RAM und 4 GB an internen Programmspeicher. Bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 279 Euro, hätte Fossil an dieser Stelle auch gern eine Schippe drauflegen können. Die Diesel-Smartwatch soll laut Fossil ohne Probleme zwei Tage ohne Steckdose auskommen. Verantwortlich dafür ist der (folgt in Kürze) mAh starke Akku der sich nicht nur besonders schnell (in 50 Minuten 80%) Laden lässt, sondern im „Batterie Saving Mode“ besonders Energie effizient agiert.

Diesel On Fadelite

Wie die meisten Wear-OS-Uhren bietet auch die Diesel On Fadelite einen Herzfrequenzsensor, NFC (Near Field Communication), GPS, Bluetooth und WiFi, sowie ein Mikrofon. Zusätzlich installiert euch die Fossil Group Spotify und das „Globe“ Watchface vor. Dabei handelt es sich um eine rotierende Erdkugel, die je nach Auswahl drei unterschiedliche Zeitzonen anzeigen kann. Natürlich sind auch die bereits bekannten Zifferblätter mit Wetter bedingten Animationen mit an Bord.

Mad Dog Jones hat seine Finger im Spiel

Die nach 3 ATM gegen das Eindringen von Wasser geschützte Diesel On Fadelite wird für 279 Euro ab März in Deutschland erhältlich sein. Neben den bereits bekannten zwei Zifferblättern, die durch den Cyberpunk-Künstler Mad Dog Jones bereits 2019 auf der IFA veröffentlicht wurden, wird es im Laufe des Jahres noch eine mit dem Künstler entwickelte exklusive Smartwatch geben.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares