Erster 200-Megapixel-Sensor mit dem Samsung ISOCELL HP1 offiziell

Nun hat der Megapixel-Wahnsinn begonnen: Samsung präsentiert heute den weltweit ersten 200-Megapixel-Sensor mit der Bezeichnung Samsung ISOCELL HP1. Vermutlich wird wie schon häufiger in der Vergangenheit der chinesische Hersteller mit der Xiaomi 12 Serie der erste Hersteller sein, der diesen hochauflösenden Bildsensor in einem Smartphone in den Handel bringt. Doch was vermag der neue Image-Sensor von Samsung zu leisten? Richten wir doch einmal unseren „Fokus“ drauf.

 

Der Samsung ISOCELL HP1 ist der erste 200MP-Image-Sensor

Nach anfänglichen Gerüchten bestätigten sich nun die Informationen der namenhaften Leaker unserer Branche, dass Samsung heute den ersten 200-Megapixel-Bild-Sensor mit dem Namen Samsung ISOCELL HP1 offiziell vorgestellt hat. Hört sich nach viel an. Zu viel wenn ihr mich fragt. Und wie immer, wenn man etwas genauer hin schaut relativiert sich die Lage auch recht schnell.

Intelligentes Pixel-Binning

Das Besondere an dem neuen Image-Sensor ist, das er eine sogenannte „ChameleonCell“-Technologie verwendet. Diese bewirkt auf Basis künstlicher Intelligenz je nach Fotomotiv und Lichtgegebenheit in drei unterschiedlichen Auflösungen aufzunehmen. Das uns hinlänglich bekannte Zauberwort heißt Pixel-Binning. So gibt es die medienwirksamen 200 Megapixel bei einer Pixelgröße von 0,64 Mikrometer. Bei einem 2×2 Binning sind es dann „nur“ noch 50 Megapixel bei der die Pixel zu einer Größe von 1,28 Mikrometer zusammen gefasst werden. Zu guter Letzt das 4:1 Binning mit 12,5 Megapixel Auflösung, welche dann nach Adam Riese 2,56 Mikrometer virtuelle Pixelgröße ergibt.

Während bei lichtarmen Szenarien die 12,5 Megapixel von Vorteil sind, da sie mehr Licht aufnehmen können, dürften sich bei Tagesaufnahmen mit Sonnenlicht die 200 Megapixel (16.384 x 12.288) durchaus bewähren. Oder wie Samsung im Presseportal die Leser aufmerksam macht, bei einer 8K und 30 Bildern pro Sekunde, beziehungsweise 4K bei 120 Bildern pro Sekunde auflösender Videoaufnahme. Hier einmal die technischen Daten des Samsung ISOCELL HP1 im Überblick.

Samsung ISOCELL HP1 technische Daten

Double Super PD Autofokus

Im wahrsten Sinne des Wortes, wollen wir noch einen besonderen Fokus auf das von Samsung titulierte Feature „Double Super PD“ richten. Darunter versteht der Konzern ein Autofokussystem mit Phasendetektion, das durch den Einsatz von Mikrolinsen und speziellen Autofokuspixeln eine schnellere und genauere Fokussierung ermöglicht. Jedes Mikroobjektiv deckt zwei Autofokuspixel ab und vergleicht die linke und rechte Phase, um das Bild zu fokussieren. „Double Super PD“ enthält doppelt so viele Autofokus-Pixel wie „Super PD“, sodass Sie die Action noch schneller einfangen können.

Samsung ISOCELL HP1

Der Samsung ISOCELL HP1 Bildsensor wird mit Sicherheit im Samsung Galaxy S22 Ultra das erste mal bei dem südkoreanischen Hersteller zum Einsatz kommen. Da wir die Galaxy S22-Serie aber erst im Frühjahr 2022 erwarten, dürfte wohl die Xiaomi 12-Serie – bislang bestehend aus dem Basis- und einem 12 Pro- und Xiaomi 12 Ultra-Modell, die ersten Smartphones werden, welche noch in diesem Jahr den neuen Samsung Image-Sensor verbauen dürften.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.