Facebook-Messenger wird im energiesparenden Dark-Modus getestet

Erste Nutzer des Facebook-Messenger melden sich, dass der Konzern von Mark Zuckerberg in einigen Ländern den Dark-Modus testet. Immer wieder von der Community gefordert, scheint das Unternehmen nun dem Begehren nachzukommen.

Wie die Reverse-Entwicklerin Jane Manchun Wong über ihren Twitter-Kanal mitteilt, testet in bis dato unbekannten Ländern Facebook eine neues Aussehen für den Messenger. Dabei bietet die aktuelle Version nicht nur den lang geforderten Dark Modus, sondern auch neue Farbhintergründe für den Chatverlauf. Das können auf Wunsch auch Farbverläufe sein, wie das nachfolgende Foto zeigt.

Facebook-Messenger im Dark Mode

In der Vergangenheit hatte das Unternehmen des öfteren mit dem User-Interface experimentiert. Leider wurden die Veränderungen nach kurzer Zeit wieder entfernt. Es bleibt also abzuwarten ob der Dark-Modus auf entsprechende Gegenliebe trifft. Prinzipiell hat der Modus nicht nur einen rein ästhetischen Aspekt, sondern spart auch noch Energie. Schwarze Pixel verbrauchen auf einem OLED-Display so gut wie keinen Strom.

Neuer Facebook-Messenger nicht in allen Ländern

Wie Android Police mitteilt, scheint die USA nicht zu den Ländern zu gehören, die das neue Design testen dürfen. Wer selbst einmal prüfen möchte ob er zu dem elitären Kreis gehört, findet unter seinem Profil direkt unter „Benachrichtigungen und Töne“ den Punkt „Dark Mode“. Wird dieser gewählt, warnt euch Facebook mit den Worten:

In Arbeit. Während wir den Dark-Modus fertigstellen, wird er nicht überall im Messenger angezeigt.

Weiterhin erwarten wir in Kürze noch den Bild-Bild-Modus für Videos, der euch nicht nur YouTube Videos nebenbei schauen lässt. Auch von dem sogenannten „Boomerang“-Modus ist für 2019 die Rede. Kurze Aufnahmen können dabei, ähnlich wie bei Instagram, in einem Loop wiedergegeben werden. Im „Selfie“-Modus soll euch der Facebook-Messenger in Kürze auch einen Bokeh-Effekt zur Verfügung stellen, der euch den Hintergrund unscharf stellen lässt.

Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos+

Messenger
Messenger
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos

[Quelle: Twitter]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 6T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares