Gemeinsam mit dem Samsung Galaxy S8 eine Gear VR 2 und AR Brille

Kurz verraten: Das auf dem MWC 2017, Ende Februar in Barcelona wir ein Samsung Galaxy S8 zu sehen bekommen werden, wird niemand überraschen. Auch mit einer Gear VR 2 Brille – passend für das neue Flagship Smartphone – wird zu rechnen sein. Eine HoloLens artige Augmented Reality Brille, wie sie Microsoft zu bieten hat, wäre dann aber aus dem Hause Samsung doch eine Sensation. Und genau so etwas deutete Dr. Sung-Hoon Hong, auf der Virtual Reality Summit in San Diego in einem Interview nun an.

Mehr Augmented als Virtual Reality

Samsung sieht auf dem Sektor der Augmented-, beziehungsweise Mixed Reality deutlich mehr Potential, als es die Virtual Reality im Augenblick vermag, so Dr. Sung-Hoon Hong, seines Zeichens Vizepräsident bei Samsung Electronics.
Das hört sich meiner Meinung nach wie ein kleiner Maulkorb an, der von Google mehr oder weniger im Zusammenhang mit Android und Google Daydream View-Brille verteilt wurde. Denn Mountain View versucht mit seiner “universellen” VR-Brille, als auch der passenden Plattform, ein wenig Struktur in das Angebot zu bekommen (zum Beitrag).

Samsung Gear VR 2 und Gear AR-Brille

Wie passend das Dr. Hong in diesem Zusammenhang auch ein Deaydream ready Smartphone angekündigt hat. Durchaus nachvollziehbar, dass sich der südkoreanische Hersteller auf die Augmented Reality orientiert, die Google ja im Bereich des Entertainment, vorübergehend beiseite gelegt hat.

[box]

Dieser Beitrag könnte auch interessant sein:

[/box]

MWC 2017

Man darf also gespannt sein, welches Feuerwerk Samsung am 26. Februar 2017 auf dem Mobile World Congress (27. Februar bis 2. März) abfackeln wird. Dieses Jahr war doch mit dem Überraschungsgast Mark Zuckerberg schon recht beeindruckend. Auch hier war neben der Präsentation des Galaxy S7 und S7 edge, Virtual Reality ein großes Thema.

[Quelle: WearableZone]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares