Google Pixel 4a und Pixel 5 kommen aus Nordvietnam

Auch die Technologie-Branche hinterlässt angesichts des Coronavirus ihre Spuren. Google und Microsoft verlagern ihre Produktionen von China nach Vietnam und Thailand. Laut einem Medienbericht, soll bereits das Google Pixel 4a ab April und das Google Pixel 5 ab dem Sommer in Nordvietnam gefertigt werden. Microsoft beginnt ebenfalls die Produktion im zweiten Quartal dieses Jahres im Norden des Landes.

Nein, nicht der Coronavirus ist allein Schuld an der Flucht von Google und Microsoft aus China. Vielmehr der ständig schwebende Handelskrieg zwischen den beiden Ländern war Stein des Anstoßes. Dennoch beschleunigt die aktuelle Situation rund um den Virus den gesamten Prozess. Google hat bereits im vergangenen Jahr damit begonnen, Produktionen aus China zu verlagern. So hat Mountain View bereits den Auftrag erteilt, eine alte Nokia-Fabrik in der nord-vietnamesischen Provinz Bac Ninh wieder aufzubauen, so der Nikkei Asian Review. Zwei von einander unabhängige Quellen, sollen verraten haben, dass auch Microsoft die Verlagerung der Produktion schon länger plane.

Google Pixel 4a soll bereits ab April aus Vietnam kommen

Die Surface- und Notebook-Serie, als auch Desktop-PCs sollen bereits ab dem zweiten Quartal 2020 in Nordvietnam gefertigt werden. Bei Google heißt es, dass die Produktion des preiswerten Pixel 4a bereits ab April in Vietnam gefertigt werden soll. Das Google Pixel 5 hingegen, welches voraussichtlich im Herbst 2020 erscheinen wird, nimmt die Fertigung erst in der zweiten Jahreshälfte auf.

Wie Nikkei weiter berichtet, soll Google sich bereits einen weiteren Standort in Thailand ausgeschaut haben. Hier werden jedoch keine Google Pixel 4 oder Pixel 5 vom Band laufen, sondern vielmehr „Smart Home“ -Produkte. Google hat einen langjährigen Fertigungspartner gebeten, Produktionslinien in Thailand wieder aufzubauen, um sprachaktivierte Smart-Lautsprecher wie dem Nest Mini produzieren zu können. Die ersten Produkte sollen voraussichtlich im ersten Halbjahr 2020 ausgeliefert werden.

[Quelle: Nikkei Asian Review | via WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares