Google Pixel 6 Pro Update macht es nicht besser

Google verteilt aktuell das Dezember-Update für das Google Pixel 6 und 6 Pro. Doch nicht nur der typische Sicherheitspatch liegt dem Rollout bei, sondern auch insgesamt 80 Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen werden ausgeliefert. Doch ersten Nutzern zufolge scheinen die alten Probleme noch längst nicht behoben zu sein. Von leeren Bildschirmen, Kamera-Problemen und starken Akkuverschleiß ist die Rede.

 

Und dann kam das Dezember-Update doch!

Google Pixel 6 Pro Fingerprint

Ursprünglich hatte mit dem aktuellen Dezember-Update niemand mehr gerechnet. Dann startete es aber dennoch am Montagabend und sollte eine Reihe an Problemen fixen. Wie sich aber schnell herausstellte, gab es bei einigen bereits bei der Installation erste Probleme, da ein Download trotz Angebot nicht möglich war. Während dieses Problem mit einem ADB-Zugriff umgangen werden konnte, stellte sich nach der Installation bei vielen neuen Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro-Besitzern große Ernüchterung ein. Viele der zuvor bereits bekannten Problemen wurden leider nicht behoben.

Google Pixel 6 (Pro) hat nach wie vor mit vielen Problemen zu kämpfen

Als zwei laut Changelog als definitiv behobenen Problemen gelten die Empfangsprobleme und der spürbar langsame Fingerabdrucksensor, was ja ursprünglich als Sicherheitsfeature deklariert wurde. Die genannten Probleme mit der Verbindung zu einen Sendemast sind vermutlich auch dem eingangs genannten starke Akkuverbrauch geschuldet. Das permanente Suchen nach einen geeigneten Knotenpunkt zum jeweiligen Mobilfunkbetreiber kostet dem Google Pixel 6 und 6 Pro zusätzliche kostbare Energie.

Apropos Verbindungen. Ebenfalls ist häufiger in entsprechenden Communitys von Problemen mit einem Bluetooth-Kopfhörer unter Verwendung des LDAC-Codecs zu lesen. Ein echtes Phänomen ist auch, dass der Desktopbildschirm des Google Pixel 6 und 6 Pro nach dem Entsperren einfach schwarz bleibt. Hier hilft nur ein erneutes Aus- und wieder Einschalten. Kein Weltuntergang – aber lästig. In der Summe der Probleme die Google trotz angeblichen Bugfixing nicht in den Griff zu bekommen scheint, zeigt sich doch eine gewisse Tendenz der Fehler im Google Flaggschiff mit hauseigenen Tensor-Chip. Kein guter Einstand, oder?

Face-Unlock kommt noch nach

Eine positive Meldung gibt es aber im Zusammenhang der beiden Smartphones doch zu nennen. Wie die Kollegen von 9to5Google in Erfahrung gebracht haben, wird für Anfang 2022 noch ein Update erwartet, was Face-Unlock auf das Pro-Modell zurück bringen soll. Wir sind gespannt.

[Quelle: Reddit | via SmartDroid]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert