Honor 50-Serie: Studioaufnahme liegt nun vor

Am vergangenen Wochenende hatten wir ein Foto aufgetrieben, welches augenscheinlich Teil einer Werbekampagne rund um die Honor 50-Serie zu sein scheint. Darauf ein professionelles Fotostudio zu sehen, wo bei genauer Betrachtung auf dem Bildschirm des Fotografen das zukünftige Honor-Flaggschiff zu erkennen war. Heute nun liegt uns eben jene Aufnahme vor und stellt uns die außergewöhnliche Triple-Kamera im Detail vor.

 

Mit oder ohne Google Play Store?

Honor scheint für uns aktuell so ein kleines Mysterium darzustellen. Einerseits hatte man sich mit dem Verkauf an ein chinesisches Konsortium ganz klar von Huawei distanziert, andererseits gibt es nach wie vor keine offiziellen Auskünfte darüber, ob die in Europa so begehrten Google Mobile Services (GMS) nun zur Verfügung stehen. Die in China präsentierte V40-Serie hat es vermutlich aus genau jenen Gründen nicht zu uns geschafft. Neue Hoffnung nun bei der Honor 50-Serie, welche vermutlich aus einem Basismodell und einem Pro und Honor 50 Pro+ bestehen wird. Hier scheint nun zumindest in China das Marketing anzulaufen.

„Fake-Spyshot“ zeigt Smartphone der Honor 50-Serie

Am Wochenende erreichte uns ein Foto, das eine Art „Spyshot“ simulieren sollte. Nicht das erste Mal das sich Huawei und Honor auf solchem Wege Aufmerksamkeit erregen. Mir soll es recht sein. So haben wir am Ende doch eine Bestätigung, dass an der Honor 50-Serie etwas dran ist. Zu sehen war auf dem „geleakten“ Foto ein allen Anschein nach gerade erst abfotografiertes Honor-Flaggschiff, welches erst nach einer Vergrößerung des rechten unteren Bildausschnitt erkennbar wurde. Weil es auch auf dem ganzen Bild nur der einzige Farbakzent ist und die linke Seite des Fotos komplett leer. Egal – es hat ja seine Wirkung gehabt. Heute nun – oh Wunder – eben jener Bildschirminhalt des MacBook Pro hier bei uns!

Darauf das Honor 50 (Pro oder Pro+) in der Farbe „Clear Wind Blue“ von hinten zu sehen. Ebenfalls deutlich erkennbar das bereits heftig thematisierte eiförmige Kamera-Array, welches auch noch verdächtig dem ähnelt, was auch Huawei angeblich mit seiner P50-Serie plant. Wenn Google das sieht – ich denke nicht das die Huawei die Verkaufsgeschichte abkaufen. Aktuell heißt es für die Honor 50-Serie einen geplanten Release im Monat Juni. Also noch ein wenig Zeit für entsprechende Verhandlungen. Das Setup soll aktuellen Medienberichten zufolge aus einer 50-Megapixel-Haupt- und einer 13-Megapixel Weitwinkel-Kamera bestehen. Den Abschluss macht eine 8-Megapixel-Kombination aus einer Art Periskop-Tele und ToF-Kamera (Time of Flight).

Honor 50-Serie

Deals zu den Chip-Herstellern stehen

Zu der Flaggschiff-Serie im Allgemeinen wissen wir nur das die Verhandlungen mit MediaTek und dem kalifornischen Qualcomm erfolgreicher waren. Es wird sowohl ein Dimensity 1200 und ein Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor erwartet. Huawei wird wohl weiterhin auf die Restbestände des HiSilicon Kirin zurückgreifen müssen.

[Quelle: Sina Weibo | via Sparrowsnews]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.