Honor 8X offiziell: Nur klauen ist günstiger!

Die Huawei-Tochter hat gestern das Honor 8X zu einem Preis von 249 Euro offiziell vorgestellt. FullView-Display, 3.750 mAh starker Akku und ein Octa-Core-Prozessor revolutionieren die Mittelklasse. Preiswerte Smartphones gibt es ab sofort auch in Deutschland zu kaufen.

Werfen wir einen genauen Blick auf die technischen Daten des gestern vorgestellten Honor 8X, so sehen wir vermutlich das neue Volks-Smartphone vor uns. Die Huawei-Tochter erfüllt alle aktuellen Trends und vergisst dabei nicht die Kleinigkeiten, wie eine 3,5 Millimeter Klinkenbuchse für den Kopfhörer. Doch von vorn:

Honor 8X

Das Honor 8X kommt mit einem 6,5 Zoll großem Display auf den Markt, welches nach Aussagen von Honor 91 Prozent der gesamten Frontfläche des aus Metall gefertigten Smartphone ausmacht. Die Auflösung beträgt 2.340 x 1.080 Pixel in einem 19,5:9-Format. Auch das Honor 8X verzichtet nicht auf die trendige Notch oben im Display, die neben dem Lautsprecher auch eine 16-Megapixel-Kamera (f/2.0) beherbergt. Auch diese lässt sich mithilfe eines schwarzen Balken tarnen.

Als Antrieb dient dem Smartphone ein HiSilicon Kirin 710 Octa-Core-Prozessor samt Mali G51 Grafikprozessor mit GPU-Turbo. Weiterhin 4 GB an Arbeitsspeicher und wahlweise 64 oder 128 GB an fest verbauten Programmspeicher. Dieser lässt sich mithilfe einer microSD-Karte auf weitere 256 GB erweitern und das nicht unter Verlust einer zweiten Nano-SIM-Karte. Alle drei Karten passen gleichzeitig in den Slot.

Honor 8X mit Dual-Hauptkamera

Mit 160,4 x 76,6 x 7,8 Millimeter ist das Honor 8X nicht gerade handlich, dennoch nicht unangenehm groß. Auf der Rückseite hat Honor ebenfalls Glas verbaut und lässt erneut den Effekt auferstehen, der in der Farbe Blau schon beim Vorgänger – dem Honor 7X so gut gefallen hat. Oben links eine Dual-Kamera vertikal angeordnet, die aus einer 20-Megapixel-Optik mit einer Blende von f/1.8 und einer Optik mit 2 Megapixeln und einer Blende von f/2.4 besteht. Dieser dient als Tiefensensor für Fotos mit Bokeh-Effekt.

Ein kleines Handicap

Auch der fest verbaute Akku mit einer Kapazität von 3.750 mAh kann sich sehen lassen. Konkurrent HMD Global hatte erst am Abend davor das 339 Euro teure Nokia 7.1 präsentiert, das gerade einmal einen Akku mit 3.060 mAh bietet. Wer das Haar in der Suppe sucht – denn eines gibt es in der Tat: Huawei verbaut für das Honor 8X nach wie vor den nicht zeitgemäßen Micro-USB- anstelle eines USB-Typ-C-Ports. Bei einem Preis von 249 Euro, beziehungsweise 279 Euro in der 128-GB-Version, ist das schon Kritik auf ganz hohem Niveau. Das mit Android 8.1 und EMUI 8.2 bespielte Honor 8X ist ab sofort in der Farbe Schwarz und Blau – ein wenig später auch in Rot – bei allen gängigen Händlern wie Amazon, Media Markt oder Saturn erhältlich.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

2 Gedanken zu „Honor 8X offiziell: Nur klauen ist günstiger!

  • 6. Oktober 2018 um 17:20
    Permalink

    „Auch der fest verbaute Akku mit einer Kapazität von 3.750 Euro k“ falls die bei G+ nicht reagieren

    Antwort
    • 7. Oktober 2018 um 17:46
      Permalink

      Vielen Dank, ist geändert.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares