Nokia 7.1 offiziell: Mittelklasse ohne Plus

Das finnische Start-up HMD Global hat gestern Abend das Nokia 7.1 in London präsentiert. Eine optische Schönheit mit technischen Defiziten zu einem günstigen Preis von 339 Euro.

Nach wie vor ist nicht eindeutig geklärt, ob das Nokia 7.1 das Erbe des Nokia 7 Plus aus dem vergangenen Jahr antreten soll oder es noch ein Nokia 7.1 Plus geben wird. Zumindest soll das Android-One-Smartphone in den Farben „Gloss Midnight“ (Blau) und „Gloss Steel“ (Grau) ab den 18. Oktober in den Handel kommen.

Kleiner Preis – Kleiner Speicher

In Deutschland jedoch bis auf Weiteres nur in der 3 GB Arbeits- und 32 GB internen Speicher-Version. In weiteren Ländern erscheint das Nokia 7.1 auch noch mit 4 GB RAM und 64 GB Programmspeicher, für 399 Euro. Als Antrieb dient nicht der wie zuvor vermutete Snapdragon 710, sondern der Energie effiziente Snapdragon 636 Octa-Core-Prozessor gemeinsam mit der Adreno 509 GPU. Den hat das mit Android 8.1 ausgelieferte Smartphone auch bitter nötig, da der Akku nur eine Kapazität von 3.060 mAh bietet. Zum Vergleich, der vermeintliche Vorgänger bietet 3.800 mAh. Nokia spricht dennoch von einer maximalen Sprechzeit bis zu 19,5 Stunden.

Nokia 7.1 ist erstes Notch-Smartphone in Deutschland

Mit dem 5,84 Zoll großem „PureDisplay“ präsentiert HMD Global sein erstes Smartphone mit Notch in Deutschland. Dieses hat eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel im 19:9-Format. Das HDR10-fähige Display ist durch ein 2.5D Corning Gorilla Glass 3 gegen Bruch und Kratzer geschützt. Wie im übrigen auf der Rückseite auch, wo sich der Fingerabdrucksensor und die Carl Zeiss Dual-Hauptkamera befindet. Diese bietet einen 12- und 5-Megapixel-Sensor mit einer Blende von f/1.8 und f/2.4. Die Frontkamera in der Notch ist dagegen mit einem 8-Megapixel-Sensor ausgestattet.

Der bis dato als echter Update-Profi bekannte Hersteller will noch in diesem Monat das Android 9.0 Pie für das Nokia 7.1 ausliefern. Wie HMD Global weiterhin gestern Abend mitteilte werden auch das Nokia 7 Plus und das Nokia 6.1 im Oktober folgen. Einen Monat später sind dann auch das Nokia 8 sowie das Nokia 8 Sirocco dran die aktuellste Android-Süßigkeit via OTA-Update zu erhalten.

[Quelle: Pressemitteilung]

 

 

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares