HTC Desire 19+: Mittelklasse für Deutschland vorgesehen

HTC wird sich in Kürze aus seinem Dornröschenschlaf mit dem HTC Desire 19+ zurück melden. Im Heimatland Taiwan bereits Mitte Juni gemeinsam mit dem HTC U19e präsentiert, kommt zumindest eines der beiden Mittelklasse-Smartphones auch zu uns.

 

Im Augenblick kämpft der taiwanische Hersteller HTC in Großbritannien mit einem Verkaufsverbot. Hintergrund ist ein Patentstreit mit dem Unternehmen IPCom GmbH & Co. KG. Alle Smartphones wurden von der Webseite entfernt. HTC will den Vorfall untersuchen, so ein Pressesprecher. Hierzulande hat dieses Verbot jedoch keine Auswirkungen, sodass der in Kürze anstehende Release des HTC Desire 19+ nichts im Wege steht.

HTC Desire 19+ für 329 Euro

Sogar einen Preis hat Roland Quandt mit 329 Euro parat. Angesichts der technischen Ausstattung und der Konkurrenz von Xiaomi ein gewagter Preis. Das Display bietet eine Diagonale von 6,22 Zoll bei einem Bildschirmverhältnis 19,5:9 und eine Auflösung von 1.520 x 720 Pixel. Mittig oben im Bildschirm ziert eine tropfenförmige Notch mit einer 16-Megapixel Frontkamera.

Als Antrieb dient ein MediaTek Helio P35 Octa-Core-Prozessor der eine maximale Taktfrequenz von 2,3 GHz zu leisten vermag. Auch die 4 GB RAM und der 64 GB interne Programmspeicher lässt uns nicht vor Freude in die Luft springen. Dafür lassen sich diese zumindest per microSD-Karte erweitern.

HTC setzt auf eine Triple-Kamera

Ein Blick auf die Rückseite verrät uns, das HTC Desire 19+ behält den Fingerabdrucksensor dort. Nicht an der Seite wie das Honor 20 Pro (aktuell in unserem Test-Zyklus) oder unter dem Display wie inzwischen fast jeder Hersteller den Scanner platziert. Die Triple-Kamera besteht aus einem 13-Megapixel-Hauptsensor (f/1.85), einer 8 Megapixel-Weitwinkel-Kamera (120 Grad f/2.4) und einem 5-Megapixel-Sensor für die Tiefen-Informationen (f/2.2).

Mit einem fest verbauten Akku, der eine Kapazität von 3.850 mAh bietet, sollte das HTC Desire 19+ zumindest lange mit einer Ladung auskommen. Neben dem USB-Typ-C-Port verfügt das Mittelklasse-Smartphone auch über einen Klinken-Anschluss. Ausgeliefert wird das Desire 19+ in Deutschland ausschließlich in der Farbe Blau mit Android 9.0 Pie vorinstalliert.

[Quelle: WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares