HTC U Ultra verdrängt das jüngst präsentierte HTC 10 Evo

Kurzer Auftritt: Seien wir ehrlich – das im November präsentierte HTC 10 Evo war weder Fisch noch Fleisch. Das scheint wohl auch das Unternehmen selbst so zu sehen, weswegen das Smartphone auch bereits aus dem hauseigenen Shop entfernt wurde. Mit Sicherheit eine etwas radikale Maßnahme aber wer jetzt hier dem Smartphone eine Träne nach weint, Hand hoch oder er möge für immer schweigen.

HTC 10 Evo auf und davon

Mit dem HTC 10 Evo aka HTC Bolt hatte uns der Android Pionier am 22. November hierzulande ein 5,5 Zoll großes Android Phablet vorgestellt, welches rein optisch Oberklasse und technisch mit einer Snapdragon 810 Octa-Core-CPU Mittelklasse war (zum Beitrag). Vermutlich hielt sich der Ansturm bei einem Preis von 579 Euro in Grenzen. Letztendlich wissen wir aber nicht was HTC dazu veranlasst hat das Smartphone knapp einen Monat nach Verfügbarkeit wieder aus dem hauseigenen Angebot zu entfernen.

Vermutlich ist die neue HTC U-Serie und dessen Philosophie nicht ganz unschuldig daran. Denn dessen “kleinster” Vertreter, das HTC U Play verlangt auch schon 449 Euro um in euer Eigentum überzugehen. Bei dem HTC U Ultra sind es dann sogar schon stolze 749 Euro, wobei dann hier aber auch aktuelle Technik wie eine Snapdragon 821, 4 GB RAM und 64 GB intern erweiterbarer Programmspeicher an Bord sind.

Geht es nach der neuen Philosophie, die uns Fabian Nappenbach auf dem Presseevent zu den beiden U-Modellen näher gebracht hat, dann werden wir noch in diesem Jahr weitere Modelle zu sehen bekommen. Unter Umständen ein Grund warum man sein Sortiment im Hause HTC noch einmal überdacht hat?
Zumindest ist und bleibt es schon eine sehr aggressive und ungewöhnliche Maßnahme, die ich in einer solchen Form noch von keinen anderen Hersteller kennenlernen durfte.

HTC 10 Nachfolger steht schon in den Startlöchern

Meiner Meinung nach erwarten wir ja bereits in Kürze schon einen HTC 10 Nachfolger in Form des HTC U 11, welcher von vielen Kollegen aufgrund einer falschen Interpretation des President of Smartphone bei HTC, Chialin Chang ausgeschlossen wurde. Wer wissen will warum ich mir anmaßte hier einen Nachfolger in naher Zukunft zu sehen, dem empfehle ich nachfolgenden Beitrag:

Post scriptum: Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, andere Online Händler wie Amazon haben das HTC 10 Evo nach wie vor im Angebot.

[Quelle: HTC | via AreaMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares