HTC U11: Edge Sense bekommt bald neue Funktionen

Das taiwanische Unternehmen HTC hat nun ein Video veröffentlicht, in dem es ein paar zusätzliche Edge Sense Funktionen an dem HTC U11 zeigt. Das angekündigte Update wird vermutlich schon in Kürze verteilt und die Einhand-Bedienung durch Druck auf die Gehäuseseiten, weiter vereinfachen.

HTC Edge Sense gilt als eines der neuen Funktionen, die das taiwanische Unternehmen gemeinsam mit dem HTC U11 in Taipeh präsentiert hat. Durch einen langen oder kurzen Druck auf den Metallrahmen des Android-Smartphones, können je nach dem in welcher Anwendung das Device sich augenblicklich befindet, unterschiedliche Funktionen initiiert werden. So ist standardmäßig das Starten der Kamera im Standby aktiviert. Ein weiterer Druck, welcher individuell von der Stärke her an den Nutzer angepasst werden kann, löst das Foto aus. Alles praktisch mit einer Hand.

Neue HTC Edge Sense Features

Bereits zur Präsentation des HTC U11 hatte der Smartphone-Chef Chia-Lin Chang bereits weitere Funktionen in Kürze angekündigt. Diese werden nun erstmalig in dem folgenden Video gezeigt.

Schnell wird deutlich, dass das Unternehmen die Idee der Einhand-Nutzung weiter verfolgt. Denn Funktionen wie Pinch-to-Zoom in Google Maps oder innerhalb der Foto-Ansicht, benötigen unweigerlich die Nutzung der zweiten Hand. Nicht nach dem HTC Edge Sense Update. Auch für Google Apps, das Annehmen und Auflegen von Telefonaten oder das Muten des Weckers, lassen sich durch einfaches Drücken ausführen.

Ihr seit gefragt

Chia-Lin Chang hatte in einem Interview angekündigt, Edge Sense auch weitere Anwendungen durch mehrfaches Drücken starten zu können. Davon ist in diesem Video noch nichts zu sehen. Doch das Unternehmen fordert am Ende der kleinen Übersicht euch auf, selbst Vorschläge für neue Edge Sense Funktionen einzureichen.

[Quelle: Twitter]

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so “beruflich” bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone 7 und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares