Huawei Mate 50 Series wird am 3. September auf der IFA 2022 offiziell

Huawei lädt aktuell Pressevertreter zu einem Produkt-Launch am 3. September auf die IFA 2022 ein. Neben den Produktkategorien Notebooks, Tablets und Wearable werden auch Smartphones vorgestellt. Ohne exklusiv genannt zu werden, gehen wir von der Präsentation der Huawei Mate 50 Series aus, da diese einem chinesischen Medienbericht zufolge bereits am 7. September im Handel erscheinen soll.

 

Huawei präsentiert auf der IFA 2022 neue Produkte

Huawei Mate 50 Series

Nachdem vergangenes Jahr bedingt durch die COVID-19-Pandemie die IFA 2021 ausfallen musste, wird sie nun in diesem Jahr von Freitag den 2. September bis Dienstag den 6. September auf dem Berliner Messegelände am Funkturm stattfinden. Also exakt bis heute in einen Monat. Sie gehört zu einer der wenigen Weltmessen, wo auch Publikum außerhalb der Presse- und Fachbesucher zugelassen ist. Wir hatten bereits vermutet das uns der chinesische Hersteller Huawei einiges auf der IFA 2022 vorstellen wird. Unter anderem auch die Huawei Mate 50 Series, welche den Gerüchten zufolge aus insgesamt vier Modellen bestehen wird. Dem Huawei Mate 50e, dem Basis-Modell, sowie einer Pro- und Mate 50 RS-Version.

Noch ist der Launch der Huawei Mate 50 Series nicht offiziell

Offiziell bestätigt ist die Flaggschiff-Serie des nach wie vor unter US-Embargo stehenden chinesischen Smartphone-Hersteller nicht. Dennoch liegt der GO2mobile-Redaktion für den 3. September um 10:30 Uhr vor. Da wird auch unter anderem angekündigt neue Smartphones vorzustellen. Da ist ja bekanntlich die Auswahl nicht so groß, was dafür infrage kommen würde. Weiterhin heißt es bei „itHome“ das in China der Verkauf der Huawei Mate 50 Series am 7. September starten würde. Also exakt nach der IFA 2022.

Huawei Mate 50 Series

Weiterhin berichtet das Online-Magazin das für die vier Smartphones zwei unterschiedliche Prozessoren vorgesehen seien. Allerdings nicht der zuvor kolportierte Restbestände des HiSilicon Kirin 9000 SoCs (System on a Chip). Vielmehr bekommt das Mate 50e einen Snapdragon 778G und die anderen Modelle einen ebenfalls von Qualcomm extra angefertigten Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor mit einem LTE-4G-Modem.

Anstelle Leica gibt es nun XMAGE

Erste Bilder zeigen nun auch das neue „XMAGE„-Logo , welches anstelle der an Xiaomi verlorenen Kooperation mit dem deutschen Kamera-Experten Leica herhalten wird. Dies ist die „Zusammenfassung der vergangenen Innovationen im Bereich der Bildgebung und des Engagements für die Erforschung des Bereichs der Bildgebung in der Zukunft„, so der President of Huawei Handset Business He Gang. Für die vier Smartphones der Huawei Mate 50 Series wird das jüngst präsentierte HarmonyOS 3.0 erwartet.

Huawei XMAGE

[Quelle: itHome | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.