Huawei P10: Gestern die offizielle MWC Bestätigung – heute ein Video des Smartphone

Gestern noch kurz vor dem Redaktionsschluss, flatterte ein Huawei Tweet auf unsere Monitore, der ein Teaser Video offenbarte der eindeutig zu verstehen gab, dass wir am 26. Februar das Huawei P10 live und in Farbe zu sehen bekommen werden. Heute gesellt sich für die ganz Ungeduldigen (mich eingeschlossen) ein erstes Video des nächsten Huawei Flaggschiff auf Basis vorhandener Dokumente und Informationen.

Huawei P10

Spätestens seit gestern Abend ist klar, Huawei nutzt diese einzigartige Gelegenheit, dass Samsung sein Galaxy S8 und Galaxy S8+ erst Ende März und nicht zum MWC 2017 präsentieren wird. Zwar wäre das Huawei P10 und höchst wahrscheinlich auch Huawei P10 Plus im April fällig, aber die chinesische Nummer Drei ist Dank eigener CPU-Produktion nicht auf den Snapdragon 835 Octa-Core-Prozessor angewiesen. Wir erinnern uns: Samsung hat durch seine enge Kooperation zu Qualcomm, den SoC einfach mal bis April für alle anderen gesperrt (zum Beitrag).

Somit ist auch das LG G6 keine echte Gefahr, da es auf einen „älteren“ Snapdragon 821 Quad-Core zurückgreifen muss. Auch Nokia, welche ursprünglich mit dem Nokia P1 ebenfalls ein 835er verbauen wollten (zum Video), werden nun auf die Einsteiger- und Mittelklasse mit einem Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 ausweichen (zum Beitrag).

And the winner is

Somit ist in der Tat Huawei der lachende Dritte und könnte zum diesjährigen MWC 2017 die große Show abziehen. So wie Huawei CEO Richard Yu gestern indirekt durch einen Teaser bekannt gegeben hat, wird es neben dem Huawei P10 auch noch eine Huawei Watch 2 mit Android Wear 2.0 geben (zum Beitrag).

Wer jetzt noch kein feuchtes Höschen bekommen hat, der schaut sich nun noch das folgende Render-Video an, welches auf den aktuellsten Informationen des Whistleblower OnLeaks entstanden ist. Samsung schafft ihn beim Galaxy S8 ab und Huawei übernimmt den ovalen Fingerabdrucksensor auf der Frontseite im „möglichen“ Home-Button.

Alles Weitere dann spätestens am Sonntag, den 26. Februar um 14:00 Uhr MEZ in Barcelona. Die Pressekonferenz wird mit Sicherheit auch im Livestream übertragen. Hierzu setzen wir euch aber noch einmal separat in Kenntnis.

[Quelle: AreaMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares