Huawei P30 in einem ersten Video zu sehen

Mit dem Huawei P20 Pro präsentierte uns der chinesische Konzern im April 2018 die Geburt der Leica Triple-Kamera. Eine Kamera, die vermutlich im Huawei P30 ebenfalls an Bord sein wird, wie nun ein veröffentlichtes Rendervideo zeigt.

Auch dieses Jahr erwarten wir im Frühjahr das Huawei P30 und P30 Pro. Erste  Zubehörhändler haben anhand von Hüllen schon einige Design-Detail verraten. Ein nun in Kooperation zwischen 91Mobiles und Steve Hemmerstoffer veröffentlichtes 360-Grad-Video lässt uns einen ersten Einblick auf das kleinere der beiden Modelle werfen. Dabei wird dem aufmerksamen Zuschauer schnell aufgefallen sein, das Huawei ein längst verabschiedetes Reliquie auferstehen lässt. Die 3,5 Millimeter Audio-Klinkenbuchse kommt zurück.

Wie in dem Video zu erkennen, hält Huawei weiter an dem Farbverlauf fest. Zeigte uns der Hersteller beim P20 Pro noch Twilight – ein Verlauf von Lila zu Blau scheint es diesmal unter anderem ein Verlauf von Emmerald Grün zu Blau zu sein. Dabei weist die Rückseite ein texturiertes Finish auf, das für einen besseren Grip sorgen soll. Das Hauptaugenmerk dürfte jedoch der Triple Leica-Kamera gewidmet sein, die von einem zweifarbigen LED-Blitz begleitet wird. Hier soll der neue 38-Megapixel-RGB-Sensor von Sony, der einen optischen 5-fachen Zoom bietet, Premiere feiern.

Da weder auf der Rückseite noch im Power- und Standby-Button ein Fingerabdrucksensor zu sehen ist, vermuten wir auch bei dem Huawei P30 den Scanner unter dem 6 Zoll großem OLED-Display. In der tropfenförmigen Notch befindet sich eine 24-Megapixel-Frontkamera.

Huawei P30 mit stärksten HiSilicon Kirin SoC

Als Antrieb dürfte der HiSilicon Kirin 980 Octa-Core-Prozessor dienen. Der im 7-Nanometer gefertigte SoC bietet eine maximal Taktfrequenz von 2,36 GHz. Ihm zur Seite stehen mindesten 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher. Eine Version mit 8 GB und 256 GB internen Programmspeicher wird zumindest für das Heimatland China prognostiziert. 91Mobiles vermutet weiter, dass das Huawei P30, gemeinsam mit dem P30 Pro, ab dem 26. März 2019 zu einem Preis von umgerechneten 800 Euro zu kaufen sein wird.

[Quelle: 91Mobiles | via OnLeaks]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares