Huawei P30 Pro: System-Update wird aktuell verteilt

Das aktuelle Flaggschiff beim chinesischen Konzern ist das Huawei P30 Pro. Kunden die knapp 1.000 Euro für das Android-Smartphone bezahlt haben, sind aktuell aufgrund des US-Embargo stark verunsichert. Huawei nimmt die Angst und verteilt aktuell ein System-Update auf die Version 9.1.0.161.

 

Huawei hat sich innerhalb kürzester Zeit als eines der weltweit stärksten Smartphone-Hersteller etabliert. Als aktuelle Nummer Zwei, trifft das chinesische Unternehmen das durch Präsident Donald Trump ausgesprochene US-Embargo besonders stark. Besitzer eines Huawei Smartphones wie dem aktuellen Huawei P30 Pro mit Quad-Kamera, stellen sich die Frage, ob auch sie unter dem aktuellen Zustand leiden müssen. Huawei antwortet nicht nur mit der Botschaft das gemeinsam zu schaffen, sondern auch mit Taten. Denn aktuell verteilt das Unternehmen ein Android-Update auf die Version 9.1.0.161 (C431E4R2P2).

Mit 316 MB gehört es nicht zu den ganz großen Updates die das Unternehmen OTA (over the air) ausliefert, beinhaltet aber unter anderem das für viele wichtige Google Sicherheits-Update für den Monat Mai 2019. Weiterhin hat sich das Unternehmen der Verbesserung der Kamera-Software angenommen.

Huawei P30 Pro Update mit besseren Foto-Ergebnissen

Kunden hatten die überzeichneten Farbergebnisse bei Fotos kritisiert. Diese wurden auf eine natürlichere Intensität angepasst. Weiterhin wurde auch an die Frontkamera Hand angelegt. Zum einen in der fehlerhaften Anzeige der aufgenommenen Videos. Zum anderen gibt es nun die Option ein zweites Gesicht zu scannen und zu hinterlegen um die Berechtigung für Face-Unlock zu erhalten.

Die hauseigene Benutzeroberfläche EMUI hat ebenfalls ein kleines Update erfahren. Hier wurde der Sperrbildschirm verbessert. Nachrichten und Benachrichtigungen können ab sofort auf einem gesperrten Bildschirm mit Live-Hintergrund angezeigt werden.

Das Update wird aktuell in Wellen verteilt. Wenn ihr es nicht sofort erhaltet, nicht ungeduldig werden. Bis zum Wochenende sollten es aber alle erhalten haben.

[Quelle: Pressemitteilung]

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares