Jony Ive: Eine weitere Legende verlässt die Apple-Bühne

Schaut man sich die Apple-Produkte der vergangenen Jahre an, so ist die Handschrift des legendären Sir Jony Ive zu erkennen. Jener Designer hat nun offiziell bekannt gegeben, sich von dem angestellten Verhältnis als Chief Design Officer bei Apple noch in diesem Jahr zu trennen und sein eigenes Unternehmen zu gründen.

 

Sir Jonathan Paul Ive, ist nicht wie viele vermutet haben ein US-Amerikaner, sondern ein klassischer Brite, geboren in London. Mit besonders viel Freiraum unter Steve Jobs ausgestattet, zeigt er sich mit seinem handverlesenen Designerteam für die Gestaltung des iMac verantwortlich. Die Apple iSub (transparente Lautsprecher) haben es sogar in das Museum of Modern Art geschafft.

Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten zog sich Jony Ive aus dem Tagesgeschäft zurück und lud Mitarbeiter seines Teams  zu seinem Anwesen in San Francisco. Auch ist er häufig in seiner Heimatstadt London gesichtet worden. Laut eigenen Auskünften plant Ive Apple noch in diesem Jahr zu verlassen und ein eigenes Unternehmen mit dem Namen „LoveForm“ zu gründen. Die Brücken zu Apple werden jedoch nicht komplett abgerissen. Vielmehr plant Apple weiterhin mit dem Ausnahmetalent zusammenzuarbeiten.

Nach fast 30 Jahren und unzähligen Projekten bin ich am meisten auf die nachhaltige Arbeit stolz, die wir mit dem Aufbau des Designteams, der Einführung von Prozessen und der Etablierung einer Kultur bei Apple geleistet haben, die ihresgleichen sucht. Das Team wird sich unter der hervorragenden Leitung von Evans, Alan und Jeff, die zu meinen engsten Mitarbeitern gehörten, sicherlich weiterentwickeln. Ich habe größtes Vertrauen in meine Designerkollegen bei Apple — die meine engsten Freunde bleiben — und ich freue mich auf die zukünftige, langjährige Zusammenarbeit mit ihnen.

Tim Cook hatte nur lobende Worte für Jony Ive

Auch Apple-CEO Tim Cook fand zum Abschied ein paar persönliche Worte und lobte die „Ikone der Designwelt“. Meilensteine wie der iMac im Jahr 1998, das Apple iPhone und nicht zuletzt seine Arbeit am Apple Park, haben das Unternehmen zu dem gemacht, was es heute ist. So freut sich auch Cook auf die zukünftige Zusammenarbeit an exklusiven Projekten.

Kleine Randnotiz: Jony Ive zeichnet sich ebenfalls verantwortlich für das Aussehen der Roboter-Dame „Eve“ aus dem im Jahre 2018 ausgestrahlten Pixar-Zeichentrickfilm „WALL.E Der Letzte räumt die Erde auf“.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares