Kein Aprilscherz: Oppo plant Smartphone mit Pop-Side-Kamera

Für einen Aprilscherz sind wir in diesem Jahr noch etwas früh dran, sodass wir die Planungen von Oppo eventuell ernst nehmen sollten. Ein nun ein aufgetauchtes Patent der BBK-Tochter will die Pop-Up-Kamera in Zukunft an der Seite sehen. Eben eine Pop-Side-Kamera. Schaut man sich das Bildmaterial an, scheint die Entwicklung bereits abgeschlossen zu sein.

Welchen Vorteil die OnePlus-Schwester Oppo in einem Smartphone sieht, bei dem die Pop-Up-Kamera nicht wie gewohnt oben, sondern auf der rechten Seite aus dem Gehäuse fährt, muss uns der Hersteller wohl noch erklären. Zumindest zeigt das bei der CNIPA (China National Intellectual Property Administration) genehmigte Patent samt Bildmaterial uns genau dieser Idee. Oppo kombiniert praktisch die Front- und Hauptkamera in einer Einheit und liefert die erste Pop-Side-Kamera. Dabei steht für die Rückseite, laut TigerMobiles eine Dual-Kamera zur Verfügung. Mit etwas Fantasie erkennt man aber darüber noch eine ovale Öffnung. Auf der Patent-Skizze sind es jedoch wieder eindeutig zwei Kameras mit einem unter dem Array befindlichen LED-Blitzlicht.

Auf dem Display des für meine Verhältnisse verunglücktem Device ist auch ein Datum dargestellt. Das gibt in der Regel bei fast allen Herstellern das Release-Datum bekannt. Jedoch fiel weder im vergangenen, noch fällt in diesem Jahr der 23. August auf einen Mittwoch. Das ist also eine Sackgasse.

Oppo Pop-Side-Kamera

Ist eine Pop-Side-Kamera von Vorteil?

Fakt ist, dass diese Position (rechts oben an der Seite) bei der normalen Anwendung des Smartphones durchaus frei bleibt und in sofern nicht wirklich stört. Doch erscheint mir der seitliche Blickwinkel für ein Foto etwas unvorteilhaft. Von der Designfrage einmal komplett abgesehen. Schlussendlich sollten wir das Patent auch nicht all zu ernst nehmen. Smartphone-Hersteller reichen Unmengen an Patente ein, ohne das auch nur eine Idee dann tatsächlich final umgesetzt im Handel erscheint. Konzentrieren wir uns doch lieber auf das Oppo Realme X50, dass nächste Woche am Dienstag (7. Januar) erscheinen wird und eines der ersten Mittelklasse-Smartphones mit LTE-5G-Technologie sein wird.

[Quelle: TigerMobiles | via MobiFlip]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.