Das Realme X50 gibt vorzeitig seine technischen Daten bekannt

Oppo gehört 2020 zu einer der ersten Hersteller, die uns ein neues Smartphone präsentieren. Genauer gesagt erwarten wir am 7. Januar das Realme X50 mit 5G LTE-Technologie. Bereits eine Woche vor dem Release sind wir nun an die technischen Daten und die Preise der unterschiedlichen Konfigurationen gelangt.

Das Jahr 2020 wird auch für Smartphones der Mittelklasse die neue LTE-5G-Technologie bringen. Davon haben wenn überhaupt nur Bewohner von Großstädten etwas – aber immerhin. Auch das Realme X50, welches aus dem Hause Oppo kommt, ist ein solcher Kandidat. Denn das Android Smartphone wird den jüngst präsentierten Snapdragon 765G Octa-Core-Prozessor an Bord haben. Und wie wir bereits von der Qualcomm Tech Summit wissen, ist dort ein 5G-Modem integriert. Die maximale Taktrate liegt bei 2,4 GHz und wird von einer Adreno 620 GPU grafisch unterstützt. Aber auch sonst hat das Smartphone sehr gute technische Daten zu bieten, wie GSMArena eine Woche vor Release weiß.

Technisch gesehen schon fast ein Flaggschiff

So erwartet uns ein 6,67 Zoll großes LSD-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel. Das ist nicht besonders viel, dafür kann es aber mit einer Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hertz begeistern. Weiterhin wird es gleich zwei Kameras im Display (Punch Hole) verbaut haben. Einen 32-Megapixel-GD1-Sensor von Samsung und eine 8-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera. Das Ganze auf durch ein Corning Gorilla Glass 5 geschützt. Der Fingerabdrucksensor befindet sich jedoch an der Seite.

Auf der Rückseite erwartet uns auf der oberen linken Seite eine vertikal angeordnete Quad-Kamera. Wieder bietet Samsung den 64-Megapixel-Hauptsensor (GW1), gefolgt von einer 8-Megapixel-Ultraweitwinkel-Optik, einer 13-Megapixel-Zoom-Kamera sowie einer 2-Megapixel-Macro-Optik. Eine optische Bild-Stabilisierung gibt es jedoch nicht. Diese wird komplett elektronisch übernommen. Für die ausreichende Energie-Versorgung ist ein 4.500 mAh starker Akku fest verbaut, der sich Dank VOOC 4.0 und mitgelieferten 30-Watt-Netzteil recht zügig laden lässt.

Preis des Realme X50

Das Oppo X50 wird mit wahlweise 6 GB LPDDR4X RAM und 128 GB internen Speicher oder 8 GB RAM und satten 256 GB UFS-2.1-Programmspeicher erscheinen. Eine Konfiguration in der Mittelklasse, an der sich Google für das Pixel 4 ein Beispiel nehmen sollte. Zumindest der China-Preis lässt mit umgerechneten 280, beziehungsweise 350 Euro frohlocken. Doch erfahrungsgemäß kommt noch etwas für Zoll und die europäischen Zertifizierungen oben drauf. Zur Vervollständigung des Datenblattes: Ebenfalls wird Bluetooth 5.0, WLAN a / b / g / n / ac, Dual-Frequenz-GPS, NFC und Dolby Atmos unterstützt. Auf der Unterseite befindet sich ein USB-Typ-C-Port, sowie eine 3,5 Millimeter Audio-Buchse.

[Quelle: GSMArena | Weibo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares