LG 65R9: Erster aufrollbarer OLED-TV

TV-Geräte gehören nicht zu unseren favorisierten Themen, doch wenn es um eine Weltneuheit wie dem LG 65R9 geht, widmen wir dem gern einen Beitrag. Denn LG hat den weltweit ersten OLED-TV mit einrollbarem Bildschirm auf der CES 2019 vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht um einen Prototyp – sondern einem 65 Zoll großen OLED-TV der dieses Jahr noch im Handel erscheinen soll.

In Sachen Smartphones läuft es bei LG eher semi-professionell, wie das südkoreanische Unternehmen erst heute wie auf Zuruf eindrucksvoll mit dem LG Q9 unter Beweis stellte. Dafür ist das Unternehmen beim Thema Fernseher ganz weit vorn. Mit dem LG 65R9 präsentiert das Unternehmen den ersten einrollbaren OLED-TV.

Die passenden Lautsprecher gibt es in dem von den dänischen Möbel-Designern Kvadrat gefertigten Aluminium-Gehäuse gleich dazu. Im Detail ein 4.2 Sound-System mit 100 Watt Ausgangsleistung und Dolby Atmos.

Der LG Signature OLED TV R setzt seinen Fokus auf einem Formfaktor, der trotz einer Diagonale von 65 Zoll (165 Zentimeter ) und einer 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) unaufdringlich im Wohnzimmer wirkt. Dabei kann der rollbare OLED-TV in drei verschiedenen genutzt werden: Full View, Line View und Zero View.

LG 65R9 mit drei Betrachtungsmodi

Im Full View ist das gesamte Display ausgefahren. Im Line View bleibt eine kleine Leiste sichtbar, um Bilder vom Smartphone, Musik-Steuerung und Cover oder nur Uhrzeit und Wetter anzuzeigen. Und im Zero View-Modus ist das der gesamte OLED-TV im Sockel verschwunden.

LG verbaut für den rollbaren OLED-TV den neuen LG Alpha 9 Prozessor der zweiten Generation. Eine weitere Premiere ist die Integration vom Amazon Alexa in einem LG-Fernseher. Ebenfalls unterstützt der LG 65R9 Apple AirPlay 2 und das Apple HomeKit.

Leider will sich LG weder zur Verfügbarkeit des LG 65R9 noch zum Preis äußern. Nur soviel ist sicher: Das Gerät kommt noch dieses Jahr in den Handel. Auf den Fluren der CES 2019 ist zu hören, das es mindestens ein fünfstelliger Betrag werden wird.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares