LG G6 Plus: Das US-G6 nun auch für uns?

Mit dem LG G6 hat der südkoreanische Hersteller dieses Jahr ein durchaus Konkurrenzfähiges Smartphone präsentiert. Wenn da nicht die USA wären, die das G6 mit 128 GB und einer kabellosen Ladefunktion bieten. Doch ausgerechnet eine solche Ausstattung gibt es nun für ein LG G6 Plus.

Wie ETNews mitteilt, stellt LG am 27. Juni in seinem Heimatland das LG G6 Plus und LG G6 Pro vor. Zunächst für das Heimatland geplant, ist zu den beiden Android-Smartphones nur wenig bekannt. Beide sollen wie das auf dem MWC 2017 präsentierte LG G6 ein 5,7 Zoll großes FullVision Display haben.

Neues Smartphone – alte CPU

Nicht direkt nachvollziehbar, werden das Plus und Pro ebenfalls eine Snapdragon 821 Quad-Core-CPU an Bord haben. Auch die sonstige Ausstattung wie die 4 GB RAM und unschönen 32 GB Speicher hat zumindest das LG G6 Pro an Bord. Stellt sich die berechtigte Frage, worin dessen Existenz gerechtfertigt wird. Durchaus denkbar, dass es einen deutlich größeren Akku geben wird.

LG G6 Plus

Deutlich einfacher ist es da den Unterschied zum Plus-Modell zu finden. Denn dieses hat wie eingangs schon erwähnt, 128 GB an internen Programmspeicher und die Funktion des kabellosen Laden. Optisch wird man das LG G6 Plus und G6 Pro anhand einer neuen Farbe “Black Astro” erkennen.

Noch ist unklar ob die beiden Smartphones – oder zumindest das LG G6 Plus – auch den Weg nach Deutschland finden werden. In Südkorea gibt es das LG G6 Pro für umgerechnete 636 Euro und das LG G6 Plus für 795 Euro ab dem 27. Juni 2017.

[Quelle: ETNews | via PhoneArena]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares