LG G8 ThinQ und ein S sind offiziell!

Neben dem bereits gestern vorgestellten LG V50 ThinQ 5G, hat der südkoreanische Konzern auch das LG G8 ThinQ und das günstigere Modell LG G8s ThinQ vorgestellt. Hier begeistert der Hersteller mit neuen Innovationen wie dem „Crystal Sound OLED“ und der „Air Motion“. Doch reicht das für ein Comeback?

LG gehört zu einer der wenigen Hersteller, dessen Smartphones meist eine gute und innovative Ausstattung bieten. Nur hapert es an einem guten Marketing, was ein Gespür für Preis und Zeitpunkt besitzen sollte, wie der Release des LG V50 ThinQ kurz nach dem Marktstart des Vorgängers LG V40 ThinQ in Deutschland. Wie es der Hersteller mit dem LG G8 ThinQ und dem etwas preiswerteren S-Model gestalten will, wissen wir noch nicht. Denn traditionell gibt LG weder Preis noch Verfügbarkeit eines seiner Neuvorstellungen bekannt.

Crystal Sound und Air Motion

Das LG G8 ThinQ zeigt sich mit einem 6,1 Zoll großem OLED Display mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel bei 564 ppi. Die Gerüchte zu einem „Crystal Sound OLED“ haben sich bestätigt. Das Display fungiert als Lautsprecher. Auf eine riesige Notch für die 8-Megapixel-Frontkamera, zuzüglich einer sogenannten Z-Kamera mit Venen-Erkennung und 3D-TOF-Sensor (Time of Flight), verzichtet LG jedoch nicht. Da hätte dann der Frontlautsprecher auch nicht mehr gestört. Die Z-Kamera auf der Vorderseite bietet auch die Möglichkeit das LG G8 berührungslos mit „Air Motion“ zu bedienen. Als Beispiel wird das Annehmen von Telefonaten genannt.

Ebenfalls lässt sich das Smartphone neben „Face Unlock“ auch mithilfe der „Hand-ID“ und der Venen-Messung Entsperren. Laut LG sicherer als mit dem Fingerabdruck. Doch wer der neuen Biometrie-Technologie nicht vertraut, einen Fingerprint-Sensor befindet sich nach wie vor auf der Rückseite. Hier setzt das Unternehmen noch nicht auf einen Scanner unter dem Display-Glas.

Auch LG setzt bei dem G8 ThinQ auf den Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor. Gemeinsam mit 6 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher, zieht der Hersteller mit der Konkurrenz gleich. Der Speicher lässt sich mittels einer microSD-Karte bis auf 2 TB erweitern. Aktuell gibt es zwar gerade einmal die 1 TB große microSD-Karte, aber LG sorgt vor. Die Energieversorgung übernimmt ein 3.500 mAh starker Akku mit entsprechender Schnellaufladung.

Auf der Rückseite verbaut der Konzern neben dem Fingerabdruckscanner auch eine nahtlos eingebettete Triple-Kamera. Diese besteht aus einem 16-Megapixel- und zwei 12-Megapixel-Sensoren. Ein Standard-, ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv mit einer Blende von f/1.5 bis f/2.4. Zum Thema Audio-Qualitäten des LG G8 ThinQ äußert sich der Konzern wie folgt:

High-End-Sound gehört zum Standard bei LG Smartphones und das LG G8ThinQ ist hier keine Ausnahme; der satte Bass aus dem Boombox-Lautsprecher liefert jetzt sogar Stereo-Sound. Realistischer 3D Surround-Sound wird mit DTS:X ermöglicht, während ein 32bit HiFi Quad-DAC unübertroffene Klangdetails liefert. Das LG G8ThinQ unterstützt außerdem die Master-Quality-Authenticated-Technologie(MQA), die für ein komprimiertes, hochauflösendes Audio-Streaming ohne Beeinträchtigung der Klangqualität sorgt. Das LG G8ThinQ wurde in Zusammenarbeit mit Meridian Audio im Bereich Sound optimiert und ist somit eine würdige Bereicherung zu LGs Vermächtnis im Bereich der Audioqualität.

Technische Daten des LG G8 ThinQ

Technische Daten  LG G8 ThinQ
Display 6,1 Zoll OLED-FullVision
QHD+ 2K Auflösung
3.120 x 1.440 Pixel bei 564 ppi
19,5:9 Seitenverhältnis
Crystal Sound OLED
Prozessor Snapdragon 855 Octa-Core
1x ARM Cortex A76 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A76 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 640 GPU
Speicher 6 GB LPPDDR 4X
128 GB  2.1-UFS-Speicher
erweiterbar via microSD-Karte bis 2 TB
Abmessungen 151,9 x 71,8 x 8,4 mm
167 g
Akku 3.500 mAh Quick Charge 3.0
Kamera Hauptkamera:
16 MP f/1.9 Weitwinkel 107 Grad
12 MP f/1.5 Standard
12 MP f/2.4 Teleobjektiv
Front:
8 MP f/1.7
Z-Kamera (TOF)
Anschlüsse USB-Type-C (3.1)
Sonstiges Wi-Fi 802.11 b/g/n/ac 2,4 & 5 GHz,
Bluetooth 5.0, NFC
Boombox Stereo-Lautsprecher
32-Bit HiFi Quad DAC
DTS:X 3D Surround Sound
IP 68 / MIL-STD-810G
Hand ID / Face Unlock / Fingerabdrucksensor
Farben Carmine Red
New Aurora Black
New Moroccan Blue
Preis und
Verfügbarkeit
unbekannt
unbekannt

LG G8s ThinQ

Neben dem LG G8 ThinQ präsentiert der Konzern auch ein S-Modell, dass laut ersten Aussagen im 2. Quartal erscheinen soll. Wenngleich der Preis etwas günstiger ausfallen soll, gibt es nur geringe Veränderungen. Das OLED-Display ist mit 6,2 Zoll ein wenig größer, bietet aber mit 2.248 x 1.080 eine geringere Auflösung. Den Snapdragon 855, die Z-Kamera für die „Hand ID“ und dem „Air Motion“ sowie den Stereo-Lautsprechern und dem 3.500 mAh starken Akku bietet es aber auch. 

Technische Daten   LG G8s ThinQ
Display 6,2 Zoll OLED-FullVision
FHD+ Auflösung
2.248 x 1.080 Pixel
Prozessor Snapdragon 855 Octa-Core
1x ARM Cortex A76 max 2,84 GHz
3x ARM Cortex A76 max 2,42 GHz
4x ARM Cortex A55 max 1,8 GHz
Adreno 640 GPU
Speicher 6 GB LPPDDR 4X
64 oder 128 GB  2.1-UFS-Speicher
erweiterbar via microSD-Karte bis 2 TB
Kamera Hauptkamera
13 MP f/1.9 Weitwinkel 107 Grad
12 MP f/1.5 Standard
12 MP f/2.4 Teleobjektiv
Frontkamera
8 MP f/1.7
Z-Kamera (TOF)
Sonstiges Hand ID
Face Unlock
Air Motion
Stereo-Lautsprecher
Preis und
Verfügbarkeit
unbekannt
unbekannt
[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares