LG Q6: Das LG G6 Mini für 349 Euro

Der südkoreanische Hersteller bemüht sich seit längerer Zeit seine deutschen Kunden bestmöglich zu enttäuschen. Doch das war bereits Thema zum rapiden Preissturz des LG G6. Heute widmen wir uns der offiziellen Präsentation des LG Q6 – praktisch ein LG G6 Mini mit FullVision Display. Hört sich so an, als liefere uns LG genau das, was uns Samsung seit dem Galaxy S6 vorenthält. Doch leider gibt es Einschränkungen.

Während LG nun bei seinem LG Q6 auf ein 5,5 großes FullVision Display mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel. Das hört sich sowas nach einem interessanten Smartphone an. Auch die 3 GB RAM und 32 GB – via microSD-Karte erweiterbare – Programmspeicher, samt 3.000 mAh starken Akku schrecken nicht weiter zurück.

Enttäuschend hingegen ist aber der Verzicht auf die sehr gute Dual-Kamera des LG G6 und dem Fingerabdrucksensor. Den kompletten Knock out versetzt sich aber das Unternehmen bei dem LG Q6 mit der Snapdragon 435 Octa-Core-CPU. Die gilt aktuell mit ihrer maximalen Taktfrequenz  von 1,4 GHz als untere Mittelklasse.

Hier ein schneller Snapdragon 835 SoC (Sytem on a Chip), anstelle der 13 MP Single Kamera die G6 Dual-Cam, ein USB-Type-C-Port sowie Fingerabdrucksensor und LG wäre “back in business”.

LG Q6

Technische Daten des LG Q6

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 435
  • Bildschirm: 13,8 cm (5,5’’) FHD+ FullVision Display mit 18:9 Seitenverhältnis (442 ppi)
  • Speicher: 3 GB RAM, 32 GB ROM
  • Kameras: 5 MP Selfie-Kamera mit 100° Weitwinkel, 13 MP Hauptkamera
  • Akku: 3.000 mAh (fest verbaut)
  • Betriebssystem: Android 7.1.1 Nougat
  • Abmessungen: 142,5 x 69,3 x 8,1 mm
  • Gewicht: 149 g
  • Netzwerke: LTE, 3G, 2G
  • Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 b, g, n; Bluetooth 4.2; NFC; USB Type-B 2.0
  • Farben: Ice Platinum, Astro Black, Terra Gold und Mystic White
  • Weitere Funktionen: Gesichtserkennung, quadratischer Kamera-Modus, Gyroskop Sensor, UKW-Radio

Preis und Verfügbarkeit

Ungewöhnlich aber wahr: LG hat noch vor der öffentlichen Präsentation auf der IFA 2017 in Berlin (1. – 6. September) Preis und Verfügbarkeit bekannt gegeben. Das LG Q6 kostet zum Verkaufsstart am 21. August, in den Farben Ice Platinum, Astro Black, Terra Gold und Mystic White 349 Euro. Leider helfen die 400 Euro weniger (zum UVP des LG G6) nicht über die Defizite hinweg. Zumal es das LG G6 inzwischen schon für 425 Euro gibt.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares