LG stellt die neue K-Serie 2020 für Europa vor

Komplett von den unzähligen neuen Amazon-Produkten gestern Abend überrannt, stellte uns der südkoreanische Hersteller LG die neue K-Serie 2020 vor. Die untere Mittelklasse zeigt sich mit einem LG K62, K52 und einem LG K42. Im Fokus steht das Premium-Design und die verbesserten Eigenschaften.

Amazon benötigte gestern Abend alle Aufmerksamkeit

Amazon hat gestern Abend regelrecht andere Hersteller wie LG überrannt. Neue Echos, Fire TV Sticks und Kamera-Drohnen welche in euerer Abwesenheit autark durch eure Wohnung fliegen. Doch dazu am Wochenende mehr. Wir widmen in diesem Artikel dem südkoreanischen Hersteller LG ein paar Minuten unsrer Aufmerksamkeit. Denn die neue K-Serie 2020 könnte unter Umständen auch in Teilen bald auf eurer Einkaufsliste stehen. Leider rückt LG traditionell keine Preise für die drei ab Mitte Oktober erhältlichen Android-Smartphones raus. Hauptsache es wird nicht so teuer wie bei dem LG Wing.

„Die neuen Modelle der K-Serie sind sowohl im Design als auch im Preis sehr attraktiv (welcher Preis? – die Redaktion). Mit den Geräten, die mit Quad-Kamera-Arrays, beeindruckenden Großbildschirmen und innovativen Funktionen ausgestattet sind, werden noch mehr Konsumenten auf der ganzen Welt in den Genuss des erstklassigen LG-Benutzererlebnisses kommen“, so Johan Chung, Executive Vice President bei LG Electronics.

Neue LG K-Serie 2020 eint ein 6,6 Zoll Display

Alle drei Modelle kommen mit einem 6,6 Zoll großem FullVision Display mit einer HD+-Auflösung daher. Unter der Haube arbeitet eine namentlich unbekannter Octa-Core-Prozessor, mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,3 GHz. Außer im K42, da sind es nur 2.0 GHz. Bei derart viel Geheimniskrämerei vermutlich ein MediaTek-SoC (System on a Chip).

Alle drei bieten auf der Rückseite eine Quad-Kamera, während auch hier das kleine Modell zumindest bei der Pixel-Auflösung das Nachsehen hat. Details entnehmt ihr bitte unten aus den technischen Daten der neuen K-Serie. Optisch machen die Rückseiten mit ihrem dominanten und rechteckigen Array auf der linken oberen Seite ordentlich was her.

Sichtlich beeindruckt waren wir von der 28 Megapixel auflösenden Frontkamera mittig im Display (Punch Hole). Derartige Werte bekommt man auch nicht in der Flaggschiffklasse häufig zu sehen. Bei der Akku-Kapazität spricht man in der K-Serie 2020 mit 4.000 mAh eine einheitliche Sprache. LGs Spezialität – der Militär-Standard – wird auch hier in Form des MIL-STD-810G unter anderem die Kategorien Hoch-/Tieftemperatur (Lagerung/Behandlung), Temperaturschock, Vibration, Schock und Feuchtigkeit gewährleistet.

Die Rückseite soll laut eigenen Aussagen resistent gegen Fingerabdrücke sein und bietet eine matte Farbvielfalt aus Weiß, Blau, Grün, Rot und Grau. Fehlen eben nur noch die Preise (Update siehe unten).

LG K62

  • Chipsatz: 2,3 GHz Octa-Core
  • Display: 6,6 Zoll, 20:9, HD+, FullVision Display
  • Speicher: 4 GB RAM, 128 GB ROM, microSD, (bis 2 TB)
  • Hauptkamera: 48 MP Standard / 5 MP Ultra Wide (115°) / 2 MP Tiefensensor / 2 MP Macro
  • Frontkamera: 28 MP Standard
  • Akku: 4.000 mAh
  • Betriebssystem: Android 10.0 (Q OS)
  • Abmessungen: 165,0 x 76,7 x 8,4 mm
  • Gewicht: 186 g
  • Netzwerk: LTE / 3G / 2G
  • Connectivity: Wi-Fi / Bluetooth 5.0 / NFC / USB Type-C (USB 3.1 Gen 1 Compatible)
  • Farben: White / Sky Blue
  • Weiteres: Google Assistant Button / Google Lens / AI CAM / AR Sticker / LG 3D Sound Engine / seitlicher Fingerprint Sensor / MIL-STD 810G

LG K52

  • Chipsatz: 2,3 GHz Octa-Core
  • Display: 6,6 Zoll, 20:9, HD+, FullVision Display
  • Speicher: 4 GB RAM, 64 GB ROM, microSD, (bis 2 TB)
  • Hauptkamera: 48 MP Standard / 5 MP Ultra Wide (115°) / 2 MP Tiefensensor / 2 MP Macro
  • Frontkamera: 13 MP Standard
  • Akku: 4.000 mAh
  • Betriebssystem: Android 10.0 (Q OS)
  • Abmessungen: 165,0 x 76,7 x 8,4 mm
  • Gewicht: 186 g
  • Netzwerk: LTE / 3G / 2G
  • Connectivity: Wi-Fi / Bluetooth 5.0 / NFC / USB Type-C (USB 3.1 Gen 1 Compatible)
  • Farben: White / Blue / Red
  • Weiteres: Google Assistant Button / Google Lens / AI CAM / AR Sticker / LG 3D Sound Engine / seitlicher Fingerprint Sensor / MIL-STD 810G

LG K42

  • Chipsatz: 2.0 GHz Octa-Core
  • Display: 6,6 Zoll, 20:9, HD+, FullVision Display
  • Speicher: 3 GB RAM / 32 oder 64 GB ROM, microSD (bis 2 TB)
  • Hauptkamera: 13 MP Standard / 5 MP Ultra Wide (115°) / 2 MP Tiefensensor / 2 MP Macro
  • Frontkamera: 8 MP Standard
  • Akku: 4.000 mAh
  • Betriebssystem: Android 10.0 (Q OS)
  • Abmessungen: 165,0 x 76,7 x 8,4 mm
  • Weight: 182 g
  • Netzwerk: LTE / 3G / 2G
  • Connectivity: Wi-Fi / Bluetooth 5.0 / NFC / USB Type-C (USB 3.1 Gen 1 Compatible)
  • Farben: Green / Gray / Red / Sky Blue
  • Weiteres: Google Assistant Button / Google Lens / AI CAM / AR Sticker / LG 3D Sound Engine / seitlicher Fingerprint Sensor / MIL-STD 810G

Update:

Soeben hat uns die deutsche LG Presseagentur mit folgenden Informationen in Kenntnis gesetzt. LG Electronics wird in Deutschland nur das LG K42 und K52 in den Handel bringen. Das LG K62 ist anderen Ländern vorbehalten. Der Verkaufsstart wird pauschal mit „im Laufe des Monats Oktober 2020“ angegeben. Die Preise der beiden Einsteiger- bis Mittelklasse-Smartphones betragen 159 Euro und 209 Euro.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares