LG Velvet: Der Neuanfang hat einen Namen

Das südkoreanische Unternehmen LG Electronics hat sich zusehends aus dem Smartphone-Wettbewerb verabschiedet. Nun wurde bekannt, dass man die Herausforderung angenommen habe und sich ihr stellt. Heute informiert das Unternehmen in einer Pressemitteilung bereits den Namen des Neuanfang. LG Velvet soll es heißen und weniger einen Namen für technische Spitzenklasse, als für ein einzigartiges Design darstellen.

Geht es nach den LG Produkt-Managern und Designern, dann Unterscheiden sich die Smartphones von heute kaum noch. Weder in ihren technischen Spezifikationen noch vom Aussehen. Eine Erkenntnis, die ich so vermutlich mit kleinen Ausnahmen unterschreiben würde. Um sich heute von der Masse unterscheiden zu wollen braucht es Innovationen, was aber auch nicht zwingend zum Verkaufserfolg führt, wenn man sich den einstigen Android-Pionier HTC einmal anschaut. Bei LG soll es nun ein „unverwechselbares Design mit einer taktilen Eleganz“ sein. Diese Philosophie dürfen wir in dem LG Velvet erwarten, so das Unternehmen.

„Unser neues Branding spiegelt die aktuellen Trends wider, den einzigartigen persönlichen Geschmack und die Emotionen des Einzelnen mit einem stärkeren Schwerpunkt auf Design. Es ist ein intuitiverer Ansatz, von dem wir überzeugt sind, dass er bei den heutigen Verbrauchern Anklang findet und uns hilft, eine klarere Markenidentität zu etablieren“, sagte Chang Ma, Senior Vice President für Produktstrategie bei LG Mobile Communications Company.

Design und Haptik spielen beim LG Velvet eine primäre Rolle

Man wird sogar noch ein wenig konkreter. So soll das LG Velvet eine „einzigartige Regentropfen-Kamera und einem symmetrischen, fließenden Formfaktor“ aufweisen. Ich hoffe einmal, LG meint damit die rückseitige Hauptkamera. Denn eine „Regentropfen“-Frontkamera gab es bereits schon. Weiter heißt es, dass der Name LG Velvet soll Bilder von „schimmernder Glätte und einzigartiger Weichheit“ hervorrufen, zwei Hauptmerkmale des neuen Smartphones. Im Klartext: Haptik wird eine Rolle spielen.

LG will von der alphanumerischen Bezeichnungen der zu erwartenden Smartphones abkommen. Vielmehr wird jedes neue Produkt in der zukünftigen Roadmap einen bekannten und ausdrucksstarken Namen erhalten. In wie weit hier das LG Chocolate eine Rolle spielen wird, dass wie wir zuletzt berichtet haben am 15. Mai offiziell erscheinen soll, ist indes unklar.

Wenn ihr mich fragt ist es weniger eine Frage des Designs, als der des Preises und der Verfügbarkeit. Denn schlecht waren die LG-Smartphones bis dato nicht.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.