Motorola bricht Android 8.0 Oreo-Update-Versprechen

Motorola Mobility macht unter dem neuen Mutterkonzern Lenovo aktuell eine Wandlung durch. Doch leider eher zum negativen. Stein des Anstosses ist aktuell die Bekanntgabe von 12 Moto-Smartphones, welche ein Update auf Android 8.0 Oreo über kurz oder lang erhalten sollen. Prinzipiell eher positiv – doch leider bricht das Unternehmen damit sein Versprechen, ausgerechnet dem erfolgreichen Moto G4 (Plus) ein Oreo-Update auszuliefern.

Die Lenovo-Tochter Motorola Mobility hat aktuell und relativ unspektakulär auf seinem Blog eine “komplette” Liste von 12 Moto-Smartphones veröffentlicht, welche in naher Zukunft ein OTA-Update (over the air) erfahren sollen, welches ihn die neueste Google-Süßigkeit – Android 8.0 Oreo bescheren soll. Sogar eine separat eingerichtete Seite, will über den aktuellen Status informieren.Soweit so gut:

  • moto z
  • moto z Droid
  • moto z Force Droid
  • moto z Play
  • moto z Play Droid
  • moto z2 Play
  • moto z2 Force Edition
  • moto x4
  • moto g5
  • moto g5 Plus
  • moto g5S
  • moto g5S Plus

Das Moto G4 und G4 Plus bekommt kein Oreo-Update

Doch Besitzer eines Moto G4 und Moto G4 Plus waren ein wenig verdutzt. Hatte man ihnen doch noch nicht allzu lang her, ein Update – auf seinerzeit noch als Android O tituliert – versprochen. Das allein würde unter Umständen zwar ein schlechtes Licht auf das Unternehmen werfen, wäre aber durchaus noch zu verkraften. Doch in der Summe hat Motorola nur noch wenig mit dem einstigen Google-Unternehmen zu tun. Zwar gibt es noch Smartphones welche sich nah an Vanilla Android orientieren, doch zum einen gab es schon ewig keine neue Android Wear Smartwatch und zum anderen wird das Produkt-Portfolio ganz nach dem Lenovo-Prinzip, nahezu unüberschaubar.

Motorola hat sich bis dato noch nicht zu dem hauptsächlich in Indien und Asien aufkommenden Shitstorm geäußert. Könnte mir aber durchaus vorstellen, dass Lenovo sich an dieser Stelle dem Kundenwunsch beugt und doch noch Oreo für die beiden Moto G4 (Plus) ausliefert.

[Quelle: Motorola Blog]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino.
Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T.
Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme.
Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Ein Gedanke zu „Motorola bricht Android 8.0 Oreo-Update-Versprechen

  • 23. September 2017 um 21:08
    Permalink

    Das hat wohl System bei Motorola aka Lenovo. Den Besitzern des G4 play wurde auf Juli das Update auf Nougat versprochen, geliefert wurde bis heute nicht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares