Motorola Moto G32 ist mit einer kleinen Überraschung offiziell

Es hatte sich vor wenigen Tagen bereits angedeutet, dass der Release des Motorola Moto G32 unmittelbar bevor steht. Und siehe da – schon haben wir die offizielle Pressemeldung auf dem GO2mobile-Redaktionstisch. Doch das Datenblatt gibt eine erfreuliche Veränderung unserer Informationen bekannt. Anstelle des hierzulande recht unbekannten Unisoc T606 SoCs (System on a Chip), verbaut die Lenovo-Tochter für uns den Snapdragon 680 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm.

 

Das Motorola Moto G32 ist offiziell und ab sofort erhältlich

Motorola Moto G32

Mit dem Motorola Moto G32 hat die Lenovo-Tochter die bereits schon recht umfangreiche G-Serie um ein weiteres Produkt ergänzt. Nicht unverständlich, da in der Mittelklasse der größte Umsatz generiert wird. Und so scheint sich das G32 gut in diesem Segment zu positionieren. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 229,99 Euro ist es ein durchaus ernst zunehmender Mitbewerber für die vielen Realme- und Xiaomi-Mitbewerber.

Dafür bietet das Android-12-Smartphone mit vorinstallierter „My UI“-Benutzeroberfläche ein 6,5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel (FHD+) bei 405 ppi und einer Bildwiederholrate von 90 Hertz. Motorola gibt selbst für den 20:9-Bildschirm ein Display- zu Gehäuse-Verhältnis von 89,8 Prozent an. Oben mittig eine – in meinen Augen zu große –  16-Megapixel-Frontkamera (Punch Hole). Der Fingerabdrucksensor befindet sich wie bei vielen Liquid Crystal Displays (LCD) seitlich in dem Power- und Standby-Button.

Motorola Moto G32

50 MP Triple-Kamera macht einen soliden Eindruck

Auf der Rückseite des 161,78 x 73,84 x 8,49 Millimeter großen und aus Kunststoff gefertigten Motorola Moto G32 befindet sich eine dezente Triple-Kamera welche nicht wie sonst üblich alle drei Optiken vertikal anordnet, sondern in einem rechteckigen Array gemeinsam mit dem LED-Blitzlicht verteilt. Verbaut ist eine 50-Megapixel-Hauptkamera, welche die Pixelgröße von 0,64 Mikrometer durch eine Quad-Pixel-Technologie auf 1,28 Mikrometer erhöht. Für optimale Nachtaufnahmen geht die Blende runter auf f/1.8. Die zweite Kamera deckt mit ihrer Auflösung von 8 Megapixel gleich zwei Aufgabengebiete ab. Die Portrait- und Ultra-Weitwinkel-Fotografie. Dafür steht dem Setup ein Sichtfeld von 118 Grad und eine Blende von f/2.2 zur Verfügung. Komplett wird das Trio durch eine 2-Megapixel-Makro-Optik.

Das Moto G32 bietet einen Dolby-Atmos-Sound durch zwei verbaute Stereo-Lautsprecher, ein Wasserabweisendes Design ohne IP-Zertifizierung, kontaktloses Bezahlen via NFC (Near Field Communication), Bluetooth 5,2 und eine analoge Audioklinkenbuchse. Bereits im Abstract erwähnt treibt das Smartphone ein Snapdragon 680 Octa-Core-Prozessor (max. 2,4 GHz) an, welcher von 4 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher unterstützt werden. Dieser lässt sich optional durch eine microSD-Karte bis zu 1 TB erweitern. Und das ohne Verlust der Nutzung einer zweiten Nano-SIM-Karte.

Motorola Moto G32

Preis und Verfügbarkeit

Das Motorola Moto G32 ist ab sofort bei Motorola direkt in den Farben Mineral Grey und Satin Silver für 229,99 Euro zu kaufen. Eine Verfügbarkeit bei Amazon und Media Markt wird in Kürze folgen.

[Quelle: Pressemitteilung]

Motorola Edge 30 Pro im Test: Ist das Erste auch das Beste?

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.